Schöne Preise für die Gewinner des Stadtbus-Malwettbewerbs

Hinten von links: Daniel Riegel und Thomas Labich (Stadtverwaltung), Emma Jung, Maria Fischer, Amtsleiterin Kathrin Maier, Laurenz Klotz, Saima Rosenkranz, Elena Lozano-Schratt, Marlene Kinast. Vorne von links: Victoria Liedel, Ayse Mehmed, Annika Fuchs, Sumeja Jusufi, Theresa Neumeir (2. Preis), Bürgermeister Thomas Herker, Lisa SeSedlmeier (1. Preis), Moritz Engwer, Noah Lederer. Es fehlen Marlene Schaipp und Maximilian Amasreiter (3. Preis)
Lisa Sedlmeiers Bild fährt bald durch die Stadt

Ihr kunterbunter Bus mit dem unverkennbaren Stadtbus-Logo und breit lächelnden Mitfahrern hat die Jury überzeugt: Die fünfjährige Lisa Sedlmeier vom Kindergarten Maria Rast Niederscheyern hat den Stadtbus-Malwettbewerb gewonnen. Sie setzte sich bei dem von der Stadt Pfaffenhofen veranstalteten Wettbewerb gegen 125 andere Teilnehmer aus acht Pfaffenhofener Kindertagesstätten durch.

Lisas Bild wird ab Dezember Teil der Werbekampagne für den kostenlosen Stadtbus und sogar auf zwei Bussen zu sehen sein. Bekanntlich fahren die Pfaffenhofener Stadtbusse ab dem 10. Dezember komplett zum Nulltarif. Wer mitfahren will, kann dann einfach einsteigen und braucht keine Fahrkarte mehr. Und die Busse fahren dann nicht nur kostenlos, sondern auch öfter – fast durchgehend im 30-Minuten-Takt – und abends länger.

Bürgermeister Thomas Herker empfing die 16 besten und teilweise sehr aufgeregten kleinen Künstler zur Preisverleihung im Rathaus. Er betonte, dass der Jury die Auswahl sehr schwer gefallen sei, und dass es eigentlich noch viel mehr schöne Bilder gegeben habe. Thomas Herker und sein Sohn Sebastian hatten zusammen mit Kathrin Maier, Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales, und dem für den Stadtbus zuständigen Sachgebietsleiter Thomas Labich die Jury gebildet. Aus jeder der acht beteiligten Kitas hatten sie die beiden schönsten Bilder ausgewählt und aus diesen 16 Stadtbus-Zeichnungen wiederum die drei Hauptgewinner.

Bei dem Malwettbewerb hatten die Vorschulkinder die Aufgabe, einen Stadtbus zu zeichnen. Die Fünf- und Sechsjährigen setzten das mit viel Eifer und Fantasie um und so entstanden farbenprächtige Bilder, auf denen oft nicht nur der Bus zu sehen ist: bei mehreren Bildern sieht man im Hintergrund das Rathaus, auf einem Bus hockt eine Katze und viele warten an einer Ampel.

Die Gewinnerin Lisa Sedlmeier erhielt eine Familienjahreskarte fürs Pfaffenhofener Freibad. Auf Platz zwei und drei folgten ihr Theresa Neumeir (5 Jahre, Kindergarten St. Michael) und Maximilian Amasreiter (5, Montessori-Kindergarten). Die beiden bekamen vom Bürgermeister jeweils eine Kinderjahreskarte fürs Freibad überreicht. Aber auch die anderen kleinen Künstler gingen nicht leer aus: Jeder konnte sich über einen Pfaffenhofen-Teddy, ein Malbuch und Buntstifte freuen.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden: Maria Fischer (5) und Elena Lozano-Schratt (5) von der Kindertagesstätte St. Johannes, Laurenz Klotz (6) und Saima Rosenkranz (5) von der Kita Burzlbaam, Ayse Mehmed (6) und Annika Fuchs (5) von der Kita St. Elisabeth, Victoria Liedel (5)und Sumeja Jusufi (5) von St. Andreas, Marlene Kinast (5) und Noah Lederer (5) von der Kita Ecolino, Moritz Engwer (6) vom Kindergarten Maria Rast), Emma Jung (5) von St. Michael und Marlene Schaipp (5) vom Montessori-Kindergarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.