Neuer Standort für die Beratungsstelle Pfaffenhofen

Pfaffenhofen an der Ilm: Psychosoziale Beratungsstelle |

Seit 1995 berät und betreut die Prop Beratungsstelle Abhängige, Gefährdete sowie auch deren Angehörige und Familien in Pfaffenhofen. Nach zehn Jahren im Münchener Vormarkt hat die Einrichtung einen neuen Standort.

Neu ist die Beratungsstelle des Prop e.V. nicht, die seit Mitte August in der Türltorlstraße 5 zu finden ist. Dafür sind es die Räumlichkeiten, die für die Gegebenheiten extra umgebaut wurden. Ein Standortwechsel stand schon lange an, man hatte nur bisher keine geeigneten Räumlichkeiten gefunden. Die Möbel stehen an ihren neuen Plätzen und das erfahrene Team hat die Beratungstätigkeit wieder aufgenommen.

Dipl. Pädagogin Annett Grabowski, Einrichtungsleitung der Beratungsstelle, freut sich über den neuen Standort. „Durch den Umzug in die Türltorstraße 5 haben wir eine langjährige Standortperspektive gewonnen und können Hilfesuchende endlich an zentraler Stelle in Pfaffenhofen beraten und unterstützen“, begründet die Pädagogin den Standortwechsel.
Die Beratungsstelle ist jetzt leichter zu erreichen, da sie zentral im Stadtzentrum liegt und man gut aus allen Richtungen mit dem kostenfreien Stadtbus hinkommt. „Aufgrund der günstigen Lage sind wir jetzt einen Katzensprung vom Hauptplatz oder der Ingolstädter Str. entfernt und können unser vielfältiges Angebot besser sichtbar machen sowie auch enger mit den Akteuren vor Ort zusammenarbeiten“, erklärt Grabowski. Auch von der räumlichen Nähe und den kurzen Wegen zum Rathaus oder dem Landratsamt profitieren die KlientInnen in Zukunft. Hilfeanbieter, wie z.B. die Familienberatung der Caritas, mit denen Prop vernetzt ist, sind nun fußläufig erreichbar.

Ein weiterer großer Vorteil des neuen Standortes ist der Aufzug. Am Münchener Vormarkt befand sich die Beratungsstelle im ersten Stock. Gehbeeinträchtigte KlientInnen konnten das Beratungs- und Betreuungsangebot entweder nur mit großer Anstrengung oder überhaupt nicht wahrnehmen. „Das ist nicht Sinn der Sache“, so Grabowski, „schließlich sind wir offen für alle“.

An die Prop Beratungsstelle Pfaffenhofen können sich Abhängige (z. B. Alkoholabhängige, Drogenabhängige, Medikamentenabhängige und Spielsüchtige) sowie alle Personen, die gefährdet sind, in eine Abhängigkeit zu geraten, beraten und behandeln lassen. Das Angebot steht auch Angehörigen, Familien von Betroffenen und Arbeitgebern zur Verfügung, die Rat und Hilfe zur Erkrankung ihres Partners, Kindes, ihrer Eltern oder ihrer Mitarbeitenden suchen.

Wer sich für das Angebot interessiert, kann sich gerne unter der bekannten Nummer 08441/ 89060 an die Einrichtung wenden. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich und auf Wunsch anonym. Weitere Infos gibt es auch unter www.prop-ev.de/pfaffenhofen.

Kontakt:
Prop
Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle
Pfaffenhofen
Türltorstr. 5
85276 Pfaffenhofen
Tel: 08441 8906-0
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.