Neuer Pfaffenhofener Gesamtelternbeirat für das Kita-Jahr 2013/14 ist gewählt

Der neue Pfaffenhofener Gesamtelternbeirat (von links) mit der bisherigen Vorsitzenden Sabine Krumböck, Fachberaterin Andrea Mischke und den Mitgliedern Ekke Wolf, Eylem Baunach, Stephan Haverkamp, Matthias Chardon, Matthias Kafka, Sabrina Capobianco, Jens Hassenpflug, Barbara Stallmeister, Matthias Schäfer, Petra Helfer, Christiane Krause und Eva Suchanek. Nicht auf dem Bild Karin Kufer und Heidrun Untch.
Vertreter der Kindertagesstätten des Stadtgebietes Pfaffenhofen trafen sich vor kurzem, um einen neuen Gesamtelternbeirat zu wählen. Das parteipolitisch unabhängige Gremium dient als Schnittstelle zwischen den Elternvertretern der Kindertagesstätten und der Stadt Pfaffenhofen. Für die Rechte der Kinder einzutreten und ein Elternnetzwerk aufzubauen, das sind die Ziele der Gesamtelternbeirates.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Sabine Krumböck, die Sachgebietsleiterin „Familie und Soziales“ der Stadtverwaltung, Kathrin Maier, und die Fachberaterin Andrea Mischke wurden die Ergebnisse des vergangenen Kita-Jahres vorgestellt.

Neben einer Informationsschrift für Vorschulkinder und deren Eltern in Kooperation mit den Schulen konnte auch ein erster übergreifender Elternabend als erfolgreiches Projekt präsentiert werden.

Nach dem Rechenschaftsbericht folgten die Neuwahlen: Matthias Chardon (Kita St. Elisabeth) wurde zum Vorsitzenden gewählt. Stellvertreterin ist Eylem Baunach (Kita St. Andreas) und als Schriftführer fungiert Ekke Wolf (Kindergarten und Krippe St. Michael). Weitere Mitglieder sind Stephan Haverkamp (Kita St. Michael), Matthias Kafka (Kita St. Elisabeth) Sabrina Capobianco und Eva Suchanek (beide Kita St. Johannes), Jens Hassenpflug (Kita St. Andreas), Christiane Krause und Barbara Stallmeister(beide Kita Burzlbaam), Petra Helfer und Matthias Schäfer (beide Kiga Maria Rast), Karin Kufer und Heidrun Untch (Kita Arche Noah)

Der neue Gesamtelternbeirat hat sich in Arbeitsgruppen gefunden und neue Ziele für das kommende Jahr gesteckt. Schon im Januar 2014 wird das Gremium wieder zusammen kommen. Abschließend wurde bis bisherige Vorsitzende Sabine Krumböck mit einem Präsent der Stadt als Dankeschön für ihr Engagement verabschiedet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.