Neuer Gesamtelternbeirat der Pfaffenhofener Kitas gewählt

Gesamtelternbeirat(von links): Vorsitzender Matthias Chardon ( Kita St. Elisabeth), Evy Corbanie, Stefan Satzger (beide Kita Arche Noah) Lorenz Beierl, Sabine Pitzl (beide Kita Ecolino), Andrea Mischke (Stadt Pfaffenhofen), Steffi Leuchtenstern-König (Kita St. Elisabeth), Beate Schilling (Kita Burzlbaam), Ulrike Domes, Marion Buchner (beide Kiga Maria Rast), Christian Falk (Kita Burzlbaam) Sabrina Capobianco (Kita St. Johannes). Nicht auf dem Bild: Vertreter der Kindergärten St. Michael und St. Andreas
Ein neuer Gesamtelternbeirat der Pfaffenhofener Kindertagesstätten wurde jetzt im kleinen Sitzungssaal im Rathaus gewählt. Das Gremium, welches seit drei Jahren einen festen Platz in der Zusammenarbeit aller örtlichen Kindertagesstätten hat, wird auch in diesem Kindergartenjahr wieder von Matthias Chardon (Kita St. Elisabeth) als Vorsitzendem geführt. Ebenfalls einstimmig gewählt wurden seine Stellvertreterin Marion Buchner (Kiga Maria Rast), Beisitzerin Sabrina Capobianco (Kita St. Johannes) und Schriftführerin Steffi Leuchtenstern-König (Kita St. Elisabeth).

Die Elternvertreter der Kindertagesstätten wurden von Kathrin Maier, die das Sachgebiet Familie und Soziales bei der Stadt Pfaffenhofen leitet, und von Andrea Mischke, der Fachberaterin der städtischen Kindertagesstätten, durch die Wahl sowie auch die Themenfestsetzung des kommenden Jahres begleitet. Eine Reihe gemeinsamer Ziele und Ideen konnten an dem Wahlabend gesammelt werden .

Maier und Mischke informierten das Gremium zudem über die Qualitätsentwicklung der städtischen Kitas, pädagogische Zielsetzungen und weitere Planungen der Stadt Pfaffenhofen im Bereich der frühkindlichen Förderung.

Der Gesamtelternbeirat bietet Vernetzung und Austausch zwischen allen Kindertagesstätten in Pfaffenhofen. Gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit erweisen sich seit drei Jahren als Erfolg. Außerdem ist der Gesamtelternbeirat ein wichtiges Sprachrohr für die Eltern der einzelnen Einrichtungen gegenüber der Stadtverwaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.