Neue Farbe im Atlantis: Bühnenverschalung im Jugendzentrum wird mit Graffitis neu gestaltet

Der Turm am Jugendzentrum Atlantis wurde im vergangenen Jahr mit neuen Graffitis gestaltet.
Nachdem im vergangenen Jahr der Turm am Jugendzentrum Atlantis eine neue Graffitigestaltung bekommen hat, soll nun am Samstag, 23. November ein weiterer Teil der Einrichtung mithilfe von Graffitis verschönert werden.

Die Bühnenverschalung, die im regulären Betrieb die Bühne im Jugendzentrum verkleidet, soll optisch besser an die Interessen der Jugendlichen angepasst werden. Die beiden Nachwuchssprayer Desak und Kefir werden ab dem späten Samstagnachmittag auf dem Parkplatz vor dem Jugendzentrum sprühen. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen, den Künstlern beim Schaffen neuer Bilder über die Schulter zu schauen.

Dank der Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Jugendparlament stehen in Pfaffenhofen verschiedene öffentliche Wände für Graffitis zur Verfügung. Das Graffiti-Projekt „Be Inspired“ der Stadtjugendpflege bereichert die Jugend- und Kulturarbeit Pfaffenhofens seit nunmehr 19 Jahren mit zur Gestaltung freigegebenen Wänden sowie mit Graffiti-Workshops oder -Ausstellungen und mit großen Graffiti-Aktionen. Für angehende Sprühkünstler bieten die Fußgängerunterführungen beim Krankenhaus und in Niederscheyern die Möglichkeit zum Sprayen. Fortgeschrittene können die Hohenwarter Mauer und die Hohenwarter Brücke stadtauswärts nutzen. Die Graffitikünstler gehen hier ihrem Hobby nach, ohne Probleme zu verursachen oder zu bekommen.

Die Ergebnisse früherer Graffitiaktionen findet man noch am Jugendzentrum Altantis, an der Unterführung am Bahnhof, an der Hohenwarter Mauer, an der Weiherer Unterführung („Bunterführung“) und in der Skatehalle. Weitere Infos zum Graffiti-Projekt „Be Inspired“ gibt es unter
https://pfaffenhofen.de/artikel/graffiti-projekt-be-inspired/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.