Kolpingsfamilie Pfaffenhofen spendet an die Adolf-Rebl-Schule

Die Kolpingsfamilie Pfaffenhofen, vertreten durch Herrn Nischwitz und Frau Riesenbeck hat der Adolf-Rebl-Schule 300 € als Spende für schulische Zwecke überreicht. Die Schulleiterin Frau Andrea Eichler nahm den Betrag dankend entgegen und freute sich, Ihre Schüler mit dieser Spende weiter unterstützen zu können. „Der Frühling kommt und da wird die Pausenkiste wieder mit Spielmaterialien aufgefüllt“. (Bild: A. Treffer)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.