Das Caritas Zentrum Pfaffenhofen sucht weitere ehrenamtliche Ämterlotsen

Seit dem Jahr 2012 bietet die Caritas Pfaffenhofen das sog. Ämterlotsenprojekt an.
Ehrenamtliche sind Klienten bzw. Bürgern aus dem Landkreis bei Formularen und Behördengängen behilflich.

So wie Elisabeth Demmelmeier aus Gerolsbach:"Ich bin mit großer Begeisterung Ämterlotsin. Hier kann ich mit wenig Zeitaufwand Menschen in schwierigen Lebenssituationen helfen. Und dabei sind die Einsätze so vielfältig, wie die Menschen verschieden sind. Aber eins ist immer gleich, egal ob ich beim Ausfüllen von Formularen helfe oder als Begleitung zu den Ämtern mitgehe. Ich erfahre jedes Mal eine große Wertschätzung und Dankbarkeit."
Zum Aufgabenfeld eines Ämterlotsen gehört die Formularhilfe wie zum Beispiel für einen ALG II oder Wohngeldantrag, das Sichten von Unterlagen oder eine Begleitung zu einem Amt als moralische Unterstützung.

Im Jahr 2012 gab es zwanzig Einsätze und Anfragen pro Jahr, inzwischen sind es über hundert. Die Einsätze finden im Caritas Zentrum oder im jeweiligen Amt, sowie auf Anfrage der Koordinatorin statt. Die Einsätze eines Einzelnen können variieren, zwischen 1x wöchentlich und 1x monatlich. Gefragt sind neben dem inhaltlichen Know-how ein gewisses Maß an Empathie, Geduld und Frustrationstoleranz. Die Freiwilligen erhalten regelmäßige sozialpädagogische und rechtliche Schulungen.

Am Fr, 12. April 2019 von 9 bis 13.30Uhr findet nun eine erneute Schulung im Caritas Zentrum statt. Inhalte sind der genaue Ablauf eines Ämterlotseneinsatzes, Datenschutz und grobe rechtliche Grundlagen. Die aktiven Ämterlotsen werden auch dazu stoßen, von ihrer Tätigkeit berichten und sich für alle offenen Fragen zur Verfügung stellen.
Wer Interesse an dieser Tätigkeit und der Teilnahme an der Schulung hat, meldet sich bitte bei Isabell Lindner-Hutter, Dipl.Soz.Päd. (FH), isabell.lindner-hutter@caritasmuenchen.de oder hinterlässt seine Kontaktdaten unter der Nummer 08441/8083 850.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.