Auf geht’s, Welt retten! - Klimaschutztag

Wann? 21.10.2017 09:00 Uhr

Wo? Unterer Hauptplatz, 85276 Pfaffenhofen DEauf Karte anzeigen
  Pfaffenhofen: Unterer Hauptplatz | Nach dem Motto „Auf geht’s, Welt retten!“ veranstaltet die Stadt Pfaffenhofen am Samstag, den 21. Oktober 2017 den dritten Klimaschutztag. Der ganze Thementag steht im Zeichen von Klimaschutz und nachhaltiger Entwicklung.

Neben einer Bühnen-Show von und mit dem TV-Star Christoph Biermann, bekannt aus der Sendung mit der Maus, ist dabei für die Pfaffenhofener Bevölkerung mit dem “Markt der Klimaschützer” vor dem Rathaus, Energie-Führungen bei vorbildlichen Einrichtungen und Firmen am Nachmittag und dem Klimaschutz-Festabend im Rathaussaal ab 19 Uhr mit Verleihung des Pfaffenhofener Klimaschutzpreises so Einiges zum Informieren und Mitmachen geboten.

Das detaillierte Programm des Klimaschutztages Pfaffenhofen findet man unter www.pfaffenhofen.de/klimaschutztag2017.

Zusätzliche Infos:

Kostenlose Standplätze am Hauptplatz zu vergeben
Wer sich mit seiner Initiative, seinem Verein oder seinem Unternehmen am 21. Oktober auf dem Marktplatz der Klimaschützer kostenlos mit einem Stand beteiligen möchte, der kann sich noch bis 17.10. beim Organisationsbüro für den Klimaschutztag melden. klimaschutz@esv-paf.de

Gemeinsam aktiv im Klimaschutz! So werden Sie Mitglied der Klimaschutz-Allianz:
Mitglied der Klimaschutz-Allianz können alle Pfaffenhofener werden. Dazu muss lediglich ein selbstgewähltes Klimaschutzprojekt eingereicht werden, welches dazu beiträgt, das Pfaffenhofener Klimaschutzziel zu erreichen. Zum Festabend am 21.10. erhalten alle bis dahin gemeldeten Teilnehmer eine Auszeichnung und einen Anstecker zur Kennzeichnung der eigenen Aktivitäten.

Kontakt:
Organisationsbüro „Klimaschutztag“
c/o Energie- und Solarverein Pfaffenhofen
Tel.: 08441-859182
klimaschutz@esv-paf.de 

EFA - Energiewendekongress vom 21. bis 27. Oktober im Stockerhof

Bereits zum achten Mal organisiert der Energie- und Solarverein Pfaffenhofen e.V. die "EFA - Energie für alle Woche“, den Energiewendekongress mit vielen interessanten Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen für Bürger, Unternehmen und Kommunen. Von Sonntag, 21. Oktober bis Freitag, 27. Oktober 2017 erwartet die Besucher im Stockerhof ein volles Programm quer durch alle Bereiche der Energiewende. Dabei steht jeder Tag unter einem anderen Schwerpunkt.

Als Höhepunkte erwarten die EFA Besucher dieses Jahr die Präsentation des Gasspeicher-Projektes “Inifinty 1” durch das Stadtwerk Pfaffenhofen, der Bayerische Bürgerenergie Gipfel 2017 , die Wissenschaftsshow “Science Dinner”, eine historische Filmvorführung mit unveröffentlichten Aufnahmen aus der Anfangszeit der Pfaffenhofener Elektrifizierung und ein Diskussions-Panel zur “Rettung der Energiewende” mit Carolin Matzko.

Infos des EFA-Programmes 2017 gibt es ebenfalls unter www.esv-paf.de.


Die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm erhält für das Vorhaben „03KS5899 Klimaschutzmanagement zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes“ über einen Zeitraum von 40 Monaten Fördermittel des Bundesumweltministeriums. Die bürokratische Abwicklung des Fördervorhabens erfolgt dabei in Zusammenarbeit mit dem Projektträger Jülich – nähere Informationen unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.
Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.