Zum Sieg geknipst! Fotogehgrafie-Gewinner gekürt und Ausstellung eröffnet

Referentin für Stadtjugendpflege und Jurymitglied Julia Spitzenberger(links), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Pfaffenhofen Norbert Lienhardt (daneben) mit den drei Siegern „Unter 18“, Denis Muster, Johanna Schmidt, Rocco De Bauw und Leiter der Stadtjugendpflege Matthias Stadler (ganz rechts)
Rund 60 Teilnehmer und Besucher kamen am vergangenen Donnerstag in die Städtische Galerie zur Eröffnung und Siegerehrung des diesjährigen Fotogehgrafie-Wettbewerbs. 30 Teilnehmer hatten mitgemacht und die zwölf gestellten Themen am 23. Juni fotografisch umgesetzt. Mit dem Motto „Das Knips-Paradies“ sowie den Aufgaben wie z. B. „Fingerspitzengefühl“, „Garten Eden“ oder „Luftschloss“ stand die Veranstaltung dieses Mal ganz im Zeichen der laufenden Paradiesspiele.

Die Besucher warteten gespannt auf die Enthüllung der Siegerfotos. Diese hatte eine siebenköpfige Jury in einer schweren Entscheidung im Vorfeld ausgewählt. In der Kategorie „Unter 18“ machte das Dreierteam bestehend aus Rocco De Bauw, Johanna Schmidt und Denis Muster das Rennen und erhielt dafür eine Go Pro- Actionkamera. Über den zweiten Platz und einen Reise-Gutschein konnten sich Mia Engl und Lena Eisenmann freuen, während die Drittplatzierte Vivien Bakica einen Multifunktions Fotodrucker entgegen nahm. Über den Sieg bei den „Über 18“-Jährigen und eine hochwertige Spiegelreflexkamera freute sich Sabrina Augustin. In derselben Altersklasse landeten Vroni Arndt und Susi Steger auf dem zweiten Platz und gewannen einen Reise-Gutschein. Leonie Gerheiser belegte Platz drei und erhielt eine Sofort-Bild Kamera.

Zum Schluss bedanke sich der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Pfaffenhofen Norbert Lienhardt bei der Amtsleiterin Familie, Bildung und Soziales Kathrin Maier, dem Teamleiter für Bildung und Soziales Christoph Höchtl und dem Leiter der Stadtjugendpflege Matthias Stadler für 13 Jahre Fotogehgrafie und übergab eine Spende in Höhe von 3.000 Euro für die Durchführung der nächsten beiden Wettbewerbe.

Matthias Stadler war von der Veranstaltung und vom großen Einfallsreichtum der Teilnehmer begeistert: „Sowohl der Tag der Fotogehgrafie als auch die Preisverleihung waren wunderbar und gekennzeichnet von der positiven und kreativen Herangehensweise der Teilnehmer an die teilweise recht anspruchsvollen Themen.“

Sämtliche 360 Teilnehmerfotos sind noch bis zum 5. August in der Städtischen Galerie
zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.