vhs-Kulturfahrt: Burghausen-Festung, Schätze und Geschichte

Wann? 06.10.2018 07:10 Uhr

Wo? Volksfestplatz, Türltorstraße, 85276 Pfaffenhofen DEauf Karte anzeigen
Pfaffenhofen: Volksfestplatz | Burghausens mittelalterliche Altstadt erstreckt sich zwischen dem Ufer der Salzach, die hier die Grenze zu Österreich bildet, und einer langgestreckten, mit einer mächtigen Burganlage bebauten Bergzunge. Die Burg war noch im ausgehenden Mittelalter Zweitresidenz, Festung und Schatzkammer der reichen Herzöge von Bayern-Landshut. Bei einer Führung erleben Sie u. a. den Fürstenbau und die frühere Schatzkammer.
Mit dem Bus geht es danach weiter zur Wallfahrtskirche Marienberg, die als „Perle des Salzachtales“ gerühmt wird und als eine der schönsten Rokoko-Kirchen Bayerns gilt.
Danach geht die Fahrt weiter zur Führung durch die Kirche und das Zisterzienserkloster in Raitenhaslach aus dem 12. Jahrhundert. Herzstück ist eine dreischiffige romanische Basilika, deren Außenmauern Bränden, Renovierungsmaßnahmen und Umbauten überdauert haben. 130 Wappenbilder zeugen noch heute von der Bedeutung Raitenhaslachs als altbayerische Adelsgrablege noch heute bezeugen.
Dozent: Dr. Margit Vonhof-Habermayr, Kunsthistorikerin
Treffpunkt: Volksfestplatz Pfaffenhofen
Sa, 06. Oktober 18, Abfahrt um 07.10 Uhr am Volksfestplatz Pfaffenhofen. Rückfahrt ab 17.30 Uhr. Ankunft in Pfaffenhofen ca. 19.30 Uhr. Preis: 50 € , darin sind enthalten: Fahrt im komfortablen Fernreisebus, Bordservice mit kalten und warmen Getränken, Butterbrezen, Kuchen, Führungen (Burg, Wallfahrtskirche, Kloster mit Kirche (inkl. Eintritt).
In Kooperation mit den Volkshochschulen Ingolstadt und Neuburg/Donau
Anmeldung und Auskunft bei der vhs-Pfaffenhofen unter Tel. 08441 490480
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.