Ungewöhnliches Konzerterlebnis: Sonntag Impro-Oper mit LaTriviata

Impro-Oper mit Burghard Kosche und Sibylla Duffe (Foto: Foto Flamm)
Ein etwas anderes Konzert erleben die Zuschauer am Sonntagabend, 8. Dezember, in der KulturAula der Grund- und Mittelschule am Kapellenweg: Das Ensemble LaTriviata gastiert zum ersten Mal in Pfaffenhofen und gestaltet einen improvisierten Opernabend, bei dem das Programm vom Publikum bestimmt wird.

Seit 2002 ist das klassisch ausgebildete Ensemble aus München im deutschsprachigen Raum unterwegs und begeistert mit aus dem Stegreif entstandenen Opern. Dabei ist der gestalterische Input des Publikums maßgeblich für das Ergebnis der Impro-Oper.

Mit einer bewundernswerten Reaktionsgeschwindigkeit und großer Musikalität setzen die Sängerinnen und Sänger, unterstützt von einem Pianisten, die Ideen und Wünsche des Publikums um. Ob es sich nun um Schauplätze, Charaktere, Emotionen oder Requisiten handelt, die das Publikum als Teil der Oper erleben möchte – das Ensemble LaTriviata reagiert sofort und setzt die Anregungen in Szene.

Das Konzert findet im Rahmen der Rathauskonzertreihe am 8. Dezember als „5+1“-Zusatzkonzer statt und beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) in der KulturAula in der neuen Grund- und Mittelschule am Kapellenweg. Es gibt noch Karten zu je 18 Euro (ermäßigt 10 Euro) an der Abendkasse.

Alle Informationen zu den Rathauskonzerten der Saison 2019/20 findet man auf der städtischen Internetseite www.pfaffenhofen.de/rathauskonzerte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.