Tom & Flo beim 2. Bürgerparkkonzert: Trotz des Regens ein schönes Erlebnis

Der Wettergott meinte es nicht gut mit dem 2. Bürgerparkkonzert im Rahmen des diesjährigen Kultursommers. Die Kulturabteilung der Stadt Pfaffenhofen hatte für das Konzert von Tom & Flo entschieden, es trotz schlechter Wetteraussichten stattfinden zu lassen, da die Alternative einer vollständigen Absage doch recht viele Fans enttäuscht hätte.

Letztendlich fühlten sich die Organisatoren dann auch bestätigt: Es kamen über 150 Besucher, um dem Akustik-Pop-Duo zuzuhören. Und Besucher und Musiker waren gleichermaßen begeistert von der Stimmung. Die trotz des Regens anwesenden Zuhörer waren allein wegen der Musik von Tom & Flo gekommen und durften denn auch in den perfekten Klängen des Duos schwelgen. Zwei wunderbar harmonierende Stimmen, einige der bekanntesten Melodien der 60er, Bass und Gitarre: Mehr brauchten die beiden Musiker nicht, um das ausharrende Publikum vollständig zu verzaubern und sie das Wetter vergessen zu lassen.

Wobei Tom & Flo nicht allein bekannte Lieder von beispielsweise Simon & Garfunkel, Bob Dylan oder den Beatles coverten; sie boten perfekte Neuarrangements für ihre kleine, aber feine Besetzung und spielten neben den Klassikern auch eigene Lieder.

Die Wettersituation und die gelungene Darbietung der Musiker – alles in Allem war das sicherlich ein Abend, der den Besuchern im Gedächtnis bleiben wird.

Die Reihe der Bürgerparkkonzerte wird diesen Donnerstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr bei voraussichtlich gutem Wetter fortgesetzt. Zu Gast sein wird der bayerische Singer-/Songwriter „Da Oimara“ mit seiner Band „Fuzzi Mamba“.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Pfaffenhofener Kultursommers sind auf www.pfaffenhofen.de/kultursommer zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.