Schuberts Winterreise - Einsame Zweisamkeit

Wann? 11.02.2018 17:00 Uhr

Wo? Festsaal des Rathauses, Hauptplatz 1, 85276 Pfaffenhofen DEauf Karte anzeigen
Pfaffenhofen: Festsaal des Rathauses | Die Winterreise von Franz Schubert dürfte einer der bekanntesten und meistaufgeführtesten Liederzyklen überhaupt sein. Die Themen unglückliche Liebe, Verlust und Einsamkeit sind allgegenwärtig. Schuberts Liederzyklus erzählt von einem jungen Mann, der nachts - aus einem unbekannten Grund - seine Geliebte verlässt, in die Natur hinaus flieht und dort im Laufe der 24 Lieder, die den Zyklus bilden, zunehmend an seinem Gram zugrunde geht.

Klassischerweise wird der Abend von zwei Personen gestaltet: Dem Sänger, der durch die Texte von Wilhelm Müller und Franz Schuberts Melodien das Publikum die Emotionen des Protagonisten erleben lässt und dem Pianisten, der diese mit den einzigartigen Harmonien Schuberts untermalt. Jeder der beiden steht für sich allein und doch bilden sie in den Liedern zusammen eine Einheit.

Diese Konstellation ist es, die Lorenz Blattert (Bariton) und Max Rädlinger (Klavier) bei ihrer Winterreise im Rathaussaal in Pfaffenhofen erforschen wollen. Denn hat der Pianist nicht auch das Verlangen, Worte zu finden, die er am Klavier nicht formulieren kann? Verfügt nicht auch der Sänger über Gefühle, die teilweise mit Sprache nicht mehr artikulierbar sind? In der Winterreise beschreiten die Künstler – beides ehemalige Regensburger Domspatzen – die Reise nach außen hin gemeinsam; abwechselnd sitzen sie am Klavier, um dann später den Part des anderen zu übernehmen. So teilen sie sich gewissermaßen das Leid des Protagonisten.

Das Konzert findet am Sonntag, 11. Februar um 17 Uhr im Festsaal des Rathauses statt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.