Mit Video: Moschee ist eröffnet! Pfaffenhofen ist bunt!

Pfaffenhofen hat eine Moschee. Und Pfaffenhofen ist bunt. Am Samstag, 13. Juni, wurde die Moschee an der Hohenwarter Straße feierlich eröffnet und sie ist ein echtes Schmuckstück geworden. Mehrere Hundert Besucher kamen zur Eröffnungsfeier und ebenfalls mehrere Hundert bekundeten ihre Solidarität mit der türkisch-islamischen Ditib-Gemeinde mit einer Demonstration unter dem Motto „Pfaffenhofen ist bunt“, die das Bündnis „Bürger für Toleranz – Pfaffenhofen gegen Rechts“ initiiert hatte. Ganze acht Sympathisanten hatte dagegen die rechtspopulistische Kleinstpartei „Die Freiheit“ mit nach Pfaffenhofen gebracht.

„Wir haben uns mit dieser Moschee einen großen Traum erfüllt“, erklärte der Ditib-Vorsitzende Recep Bal und bedankte sich ganz herzlich bei allen, die den Bau der Moschee ermöglicht und unterstützt haben, sei es moralisch, finanziell oder durch tatkräftige Mithilfe. Sein Dank ging an die Stadt und den Landkreis Pfaffenhofen, die Kirchen, den Arbeitskreis Christlich-Islamischer Dialog und den Internationalen Kulturverein, an den Architekten und die Nachbarn sowie „an alle unsere Mitbürger in Pfaffenhofen“.

Der Landrat und alle drei Bürgermeister, Vertreter aus Kirche und Gesellschaft, des türkischen Konsulats in München und des deutschen Ditib-Dachverbands aus Köln nahmen ebenso an der Eröffnungsfeier teil wie viele Pfaffenhofener, die die Räume sehen und mit ihren türkischen Mitbürgern feiern wollten.

Die Moschee mit ihrem wunderschön gestalteten Gebetsraum und den großzügigen Veranstaltungs- und Kursräumen dient als Begegnungs- und Kulturzentrum der türkischen Gemeinde, soll aber auch zum Lernen und gegenseitigen Kennenlernen beitragen. „Die Unterschiede zwischen den Kulturen und Religionen sind ein guter Grund zum Kennenlernen“, erklärte der Islamwissenschaftler Bekir Alboga und erteilte jeder Form von religiös motivierter Gewalt eine klare Absage: „Wer nicht Frieden stiften will, ist kein Muslim.“

Alle Interessierten, die den Neubau besichtigen möchten, sind zum Tag der offenen Moschee am kommenden Samstag, 20. Juni, eingeladen. Zwischen 13 und 17 Uhr werden laufend Führungen durchs Haus angeboten.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.