Meinungsumfrage des Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen auf der Messe "Gut leben- gut wohnen"

Ergebnis der Umfrage zu den Schwerpunkten des Heimat- und Kulturkreises Pfaffenhofen
Die Teilnahme an der Pfaffenhofener Messe "Gut leben- gut wohnen" nutzte der Heimat- und Kulturkreis nicht nur, um sein neues Projekt vorzustellen, nämlich die Restaurierung der Weihnachtskrippe in der Spitalkirche (Siehe gesonderter Bericht), sondern auch für eine Umfrage, welche Schwerpunkte des Vereins den Besuchern am wichtigsten ist. Zur Auswahl standen:

  • Förderung des Wissens um die Heimatgeschichte
  • fachgerechte Restaurierungen
  • ein Museum
  • Erhaltung historischer Bauten sowie Anpassung von Neubauten an den historischen Bestand
  • öffentliche Präsentation von Ausgrabungsergebnissen

Wie das Foto zeigt, haben zahlreiche Messebesucher teilgenommen. Offenbar sind alle genannten Schwerpunkte von Interesse. Besonders wichtig ist den Pfaffenhofenern aber die Erhaltung historischer Bauten sowie Anpassung von Neubauten an den historischen Bestand.

Als weitere Wünsche wurden angegeben:
  • eine Stadthalle mit Stadttheater, Stadtbücherei und Heimatmuseum
  • eine Gestaltungssatzung
  • ein freier Blick auf den Marienbrunnen am Hauptplatz, d. h. Enfernung der Parkzone am Brunnen.
  • Jemand äußerte einen besonderen Wunsch, nämlich ein Reiterstandbild von Ludwig dem Kehlheimer, dem Gründer Pfaffenhofens.

Der Heimat- und Kulturkreis Pfaffenhofen sieht sich durch dieses Umfrageergebnis in seinen Bestrebungen bestätigt und dankt allen Teilnehmern für ihr Interesse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.