Kulturförderpreis 2013 für die Stadtkapelle Pfaffenhofen und ihre Formationen

Das jüngste größere Konzert der Stadtkapelle Pfaffenhofen und ihrer verschiedenen Formationen war das beliebte Frühjahrskonzert in der Aula des Schyren-Gymnasiums. Foto: Christof Schmidl (Foto: Christof Schmidl)
Die Stadtkapelle Pfaffenhofen erhält den Kulturförderpreis 2013 der Stadt Pfaffenhofen. Die Verleihung findet am Mittwoch, 9. Oktober, um 20 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses statt. Zuvor gibt die Stadtkapelle für alle ihre „Fans“ um 19.30 Uhr ein Standkonzert vor dem Rathaus.

Den Beschluss, die Stadtkapelle in Anerkennung ihrer hervorragenden musikalischen Leistungen mit dem Kulturförderpreis auszuzeichnen, fasste der Stadtrat in seiner Sitzung Anfang August. Ausdrücklich mit in den Kulturpreis eingeschlossen sind die Jugendstadtkapelle, das Juniororchester, die Big Band und der Spielmannszug.

Die Stadtkapelle Pfaffenhofen, die im vergangenen Jahr ihr 90-jähriges Bestehen feiern konnte, bildet seit Jahrzehnten einen ganz wichtigen Pfeiler im kulturellen Leben der Kreisstadt. 120 Musikerinnen und Musiker aller Altersgruppen sind hier aktiv.

Die Preisverleihung am 9. Oktober eröffnen die Musiker selbst um 19.30 Uhr mit einem Standkonzert, bei dem die Stadtkapelle, die Jugendstadtkapelle und der Spielmannszug vor dem Rathaus Spalier stehen und so die Besucher des Festabends willkommen heißen.

Auch der Festakt im Festsaal des Rathauses wird von der Stadtkapelle musikalisch gestaltet und hier werden die „Zsammg’würfelten“, eine kleine Besetzung der Stadtkapelle, mit Edelmann-Stücken zu hören sein. Nach der Verleihung des Preises, der mit 1.500 Euro dotiert ist, durch Bürgermeister Thomas Herker werden auch zwölf junge Musiker geehrt bzw. „befördert“: Sie erhalten ihre Leistungsabzeichen überreicht, mit denen sie vom Juniororchester bzw. der Jugendstadtkapelle in die jeweils nächst höhere Formation der Stadtkapelle aufsteigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.