„Krippen aus Künstlerhand“: Vernissage am Freitag

Der Künstler Reiner Schlamp beim Aufbau seines aus Karton gefertigten Papiertheaters „Flucht Circo Bambino“ in der Krippenausstellung
Außergewöhnliche, von unterschiedlichen Künstlern gestaltete Krippen werden in einer Ausstellung in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung gezeigt, die am Nikolaustag eröffnet wird. Unter dem Titel „Krippen aus Künstlerhand“ gibt es bis zum 29. Dezember eine Reihe von Krippen zu bestaunen, die aus Holz, Ton, Karton und Styropor gefertigt sind. Zur Vernissage am Freitag, 6. Dezember um 19.30 Uhr sind alle Interessierten eingeladen.

Franz Peter, der Dozent der vhs-Schnitzkurse, und die Kulturabteilung der Stadt Pfaffenhofen haben eine adventliche Sammlung von modern bis traditionell gestalteten, handwerklich gefertigten Krippen zusammengestellt. Die ausstellenden Künstler sind Sabine Ackstaller und Moritz Schweikl, Josef Brummer, Siegfried Einödshofer, Paul Fottner, Franziska und Ernst Krammer-Keck, Ifeanyi C. Okolo, Franz Peter, Nathalie Ponsot, Reiner Schlamp und Michael P. Weingartner.

Der Eintritt ist frei. Die Städtische Galerie im Haus der Begegnung am Pfaffenhofener Hauptplatz ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr geöffnet sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Vom 24. bis 27. Dezember bleibt die Städtische Galerie geschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.