Klezmer-Musik vom Feinsten: Yxalag auf der Pfaffenhofener Winterbühne

(Foto: Christian Bendel)
Interessantes Gastspiel zum Abschluss der Winterbühnensaison 2018

Klezmer-Musik vom Feinsten ist am Samstag, 24. März, im Festsaal des Rathauses zu hören: Zum Saisonabschluss der Pfaffenhofener Winterbühne 2018 gastiert hier die siebenköpfige Klezmer-Band „Yxalag“.

Die Geschichte Yxalags beginnt in der Musikhochschule Lübeck, an der sich im Jahr 2008 sieben Freunde fanden, um gemeinsam die Welt der Klezmer-Musik zu entdecken. Neben den stiltypischen Instrumenten wie Geige und Klarinette werden eine Bratsche, ein Saxophon, eine Posaune, ein Kontrabass und eine Gitarre auf der Winterbühne zu hören sein. Sechs der Musiker stammen aus verschiedenen Teilen Deutschlands, der Posaunist aus Serbien. Mittlerweile sind alle Mitglieder professionelle Musiker, die in namhaften Orchestern spielen.

Der etwas kompliziert klingende Bandname Yxalag heißt rückwärts gelesen „Galaxy“, Englisch für Galaxie. Der Titel wurde gewählt, da das Ensemble nicht nur Klezmer-Musik im Repertoire hat, sondern auch mittels eigener Arrangements Musikstile aus aller Welt kombiniert. Unter anderem kann man dabei Klänge aus den Bereichen Jazz und Klassik wie auch lateinamerikanische Rhythmen heraushören.

Das Konzert findet am Samstag, 24. März um 20 Uhr im Festsaal des Rathauses statt. Einlass ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro und an der Abendkasse 18 Euro. Für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und unter Sozialrabatt sind die Karten für 10 Euro bzw. 13 Euro zu haben. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf beim Pfaffenhofener Kurier und bei Elektro Steib oder online unter www.okticket.de.
0
1 Kommentar
garneuKa
garneuKa | 30.03.2018 | 11:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.