Jubiläumsschau des Kunstvereins mit zehn Pfaffenhofener Künstlern eröffnet am 27. April

Benedikt Hipp, Die Heilung der Menschheit in ihrer Ungestalt, 2010-13, 2-teilig, 175 x 160 x 97 cm und 90 x 80 cm Bürotisch, Gips, Epoxydharz, Paladiummetalisierung, Eisen, Plexiglas, Digitaldruck Teppich, gerahmte Papierfundstücke Foto: Atelier Benedikt Hipp
Pfaffenhofen an der Ilm: Kunsthalle |

Zehn Jahre nach seiner Debütausstellung im Singerhaus zeigt der Neue Pfaffenhofener Kunstverein aus Anlass dieses Jubiläums heuer die große Gruppenausstellung DRITTE in der Kunsthalle Pfaffenhofen.

Im Sommer 2008 präsentierte sich der Neue Pfaffenhofener Kunstverein kurz nach seiner Gründung erstmals in der Öffentlichkeit mit der Gruppenausstellung „ERSTE“. Fünf Jahre später folgte mit ähnlichem Konzept die „ZWEITE“ und dieses Jahr setzt nun – zum zehnjährigen Ausstellungsjubiläum – die DRITTE diese Reihe fort. Zehn ausgewählte Pfaffenhofener Künstler sind dabei vertreten.
Eröffnet wird die große Jubiläumsausstellung in Anwesenheit der Künstler am Freitag, 27. April 2018. Sie ist bis zum 21. Mai 2018 (Pfingstmontag) zu sehen.Auch dieses Mal ist es dem Verein, der jedes Jahr neben bedeutenden regionalen und nationalen auch internationale Künstler in die Kreisstadt holt, wieder gelungen, eine hochkarätige Ausstellung mit interessanten Künstlern zu organisieren. Neben alten Bekannten wie Christoph Ruckhäberle, Benedikt Hipp, Norbert Käs, Reiner Schlamp, Sebastian Klein, Sebastian Daschner und Herbert Klee sind erstmalig auch Gottfried Müller, Philipp Brosche und Heribert Wasshuber mit dabei. Wie schon im vergangenen Jahr zu „Ladder to Heaven“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt entfaltet die Kunsthalle gerade als herausragender Ort für Gruppenausstellungen ihren ganz besonderen Charme und Charakter. Zum zehnjährigen Ausstellungsjubiläum zeigt der Neue Pfaffenhofener Kunstverein einmal mehr eine spannende und anregende Schau – besonders vor dem Hintergrund der verschiedenen Künstler, so unterschiedlicher Lebensalter und Werdegänge, mit ihren speziellen, ganz eigenen Positionen, Kunstformen und Stilen.

28. April bis 21. Mai 2018

DRITTE

Philipp Brosche // Sebastian Daschner // Benedikt Hipp // Norbert Käs // Herbert Klee // Sebastian Klein // Gottfried Müller // Christoph Ruckhäberle // Reiner Schlamp // Heribert Wasshuber

Eine Ausstellung des Neuen Pfaffenhofener Kunstvereins
in der Kunsthalle, Ambergerweg 2 in Pfaffenhofen a. d. Ilm

Eröffnung am Freitag, 27. April 2018 um 19.30 Uhr. Die Künstler sind anwesend. Finissage am Pfingstmontag, 21. Mai 2018

Ausstellung: 28. April bis 21. Mai 2018
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonn-/Feiertag 15 bis 18 Uhr
Eintritt frei

Neuer Pfaffenhofener Kunstverein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.