Fotogehgrafie-Ausstellung mit vielen kreativen Fotos rund um das Thema „Zeit“

Vernissage mit Siegerehrung am Freitagabend, 19. Juli

Die Sieger der diesjährigen Fotogehgrafie stehen fest – verraten werden die Namen aber erst bei der Eröffnung der großen Fotogehgrafie-Ausstellung am Freitag, 19. Juli, um 19.30 Uhr in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung.

Insgesamt 30 Einzelpersonen bzw. Teams – davon zehn in der Kategorie unter 18 Jahren – haben am 15. Juni am Wettbewerb Fotogehgrafie teilgenommen und den ganzen Tag über fleißig Fotos geschossen. Zum Rahmenthema „Zeit“ mussten die Teilnehmer an diesem Tag zwölf Einzelthemen wie „jung&alt“, „Familienzeit“, „Zeitlupe“ oder „Koa Zeit“ in kreative Bildlösungen umsetzen.

Eine siebenköpfige Jury bewertete die Fotos. Juroren waren Jugendreferentin Julia Spitzenberger, Amtsleiterin Kathrin Maier, Stadtjugendpflegerin Lena Hauser, Modar Abo Naser vom Jugendparlament, Fotograf Frank Stolle und aus der Filmbranche Udo Smutny.

Am Freitag, 19. Juli findet nun um 19.30 Uhr die Vernissage mit Preisverleihung im Haus der Begegnung statt. In der Ausstellung sind aber nicht nur die Siegerfotos zu sehen, sondern sämtliche Fotos aller Teilnehmer.

Die Ausstellung kann bis zum 4. August täglich bei freiem Eintritt besichtigt werden. Die Öffnungszeiten der Galerie im Haus der Begegnung sind werktags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr und am Samstag/Sonntag durchgehend von 10 bis 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.