„Die Hochzeitskapelle“ spielt beim Bürgerparkkonzert am 26. Juli

(Foto: Andreas Staebler)
Die neue Reihe der Bürgerparkkonzerte kommt bei den Pfaffenhofenern sehr gut an. Jeden Donnerstagabend im Juli trifft man sich bei Musik, Essen und Getränken im Bürgerpark und macht es sich auf der Picknickdecke oder einem Campingstuhl gemütlich. Beim vierten und letzten Bürgerparkkonzert am 26. Juli spielt ab 19.30 Uhr „Die Hochzeitskapelle“ folkloristisch-elegischen Rumpeljazz.

Anlässlich einer Hochzeit 2012 gegründet, kommen die fünf Musiker stilistisch teils aus sehr unterschiedlichen Ecken. Sie machen mit ihren Lieblingsstücken aus München, New Orleans und Trinidad das, wofür die Musik wohl ursprünglich geschaffen wurde: SPIELEN. Im besten Wortsinn, und das mit großer Intensität, Vertrautheit und Freude entsteht dabei eine unterhaltend-melancholische Antwort auf grundlegende, zugleich niemals ausgesprochene Fragen. Der Augenblick macht die Musik, und das Publikum wird unweigerlich ein Teil des Geschehens.

Der Eintritt zu dem zweistündigen Konzert ist frei. Für das leibliche Wohl sorgen diverse Foodtrucks vor Ort. Die Veranstaltungen werden nicht bestuhlt. Es empfiehlt sich daher, eine Picknickdecke oder eine andere Sitzgelegenheit selbst mitzubringen.

Weitere Infos gibt es unter www.pfaffenhofen.de/paradiesspiele oder www.facebook.de/pfaffenhofener.paradiesspiele.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.