Christkindlmarkt geht weiter – Abwechslungsreiches Programm bis zum 23. Dezember

Die Glühwein-Pyramide ist ein schöner Blickfang auf dem diesjährigen Christkindlmarkt.
Viele kleine und große Weihnachtsfans haben seit Beginn der Adventszeit bereits den stimmungsvollen Christkindlmarkt auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz besucht. Bis zum 23. Dezember laden die schön dekorierten Markhütten noch zum Bummeln, Schauen und Kaufen ein, und jeden Tag bzw. Abend gibt es wieder ein unterhaltsames Programm auf der Bühne vor dem Rathaus. Der Christkindlmarkt ist bis einschließlich Sonntag, 23. Dezember zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Mittwoch 16 bis 21 Uhr; Donnerstag/Freitag 16 bis 22 Uhr, Samstag/Sonntag 12 bis 22 Uhr.

Der Weihnachtswichtel bietet seinen Geschenkelieferservice in der Wichtelhütte auf dem Hauptplatz ebenfalls noch bis zum Tag vor Heiligabend an (Montag bis Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag/Sonntag von 12 bis 19 Uhr). Wer sein Geschenk dort bis zum 19. Dezember abgibt, hat eine Liefergarantie vor Weihnachten. Im benachbarten Bastelzelt sind alle Kinder zum Backen und Basteln eingeladen. Bis zum 23. Dezember gelten hier die üblichen Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 16 bis 19 Uhr, Samstag/Sonntag 14 bis 19 Uhr).

Das Rahmenprogramm des Christkindlmarktes hat weiterhin viele interessante Programmpunkte zu bieten. Dabei gibt es auch einige besondere Höhepunkte, wie z. B. die Jakobskinder mit Gospelsongs und Reggae am Freitag, 14. Dezember um 19 Uhr, die Lichtershow mit MadHias am Samstag, 15. Dezember um 19 Uhr sowie das Engelsspiel mit Bettina Singer am 3. und 4. Adventssonntag jeweils um 18 Uhr. Weitere Highlights gestalten die Turmbläser am Montag um 18 Uhr, die Stadtkapelle am Dienstag um 19 Uhr, die Blechbläser „Die lustigen Holledauer“ am Mittwoch um 19 Uhr und Pete Louis mit seinem Bühnenprogramm „Weihnachten rockt und swingt“ am Donnerstag, 20. Dezember, um 19 Uhr.

Zwei Fackelstadtführungen, bei denen man Pfaffenhofen und seine Geschichte besonders schön kennenlernt und einige historisch interessante Stationen besucht, finden am Montag, 17. Dezember und Mittwoch, 19. Dezember statt. Treffpunkt ist jeweils um 18 Uhr vor dem Rathaus (Kosten 5 Euro). Wer lieber eine romantische Fahrt durch die Innenstadt macht, kann an den Wochenenden an einer Kutschfahrt teilnehmen (freitags und samstags ab 17 Uhr, sonntags ab 15 Uhr).

Zu einem Rundgang durch die Stadt lädt der Krippenweg des Vereins Lebendige Innenstadt ein. 20 Krippen werden in Schaufenstern präsentiert, und zwei weitere besonders schöne finden sich in der Stadtpfarrkirche sowie der Spitalkirche.

Wer sich sportlich betätigen möchte, ist auf der Eisstockbahn am Christkindlmarkt richtig. Hier kann man mit dem eigenen Eisstock aktiv werden oder auch einen Eisstock ausleihen. Gruppen können die Bahn reservieren unter Tel. 0172 8611506.
Viele weitere Informationen und das genaue Programm gibt es im Internet auf www.wichtelzeitundweihnachtszauber.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.