Ausstellung zur Fotogehgrafie 2018 in der Städtischen Galerie

360 Fotos, die vor kurzem im Zuge des Fotogehgrafie-Wettbewerbs entstanden sind, können demnächst in der Städtischen Galerie im Haus der Begegnung bewundert werden. Welche der Bilder von der Jury als Siegerfotos ausgewählt wurden, das wird bei der Ausstellungseröffnung am 19. Juli bekanntgegeben.

Der Fotowettbewerb Fotogehgrafie der Stadtjugendpflege samt der dazugehörigen Ausstellung gehört schon seit vielen Jahren zum festen Programm des städtischen Kultursommers. In diesem Jahr fand der Wettbewerb im Rahmen der Paradiesspiele unter dem Titel „Das Knipsparadies“ statt.

Am 23. Juni waren 30 Teilnehmer in der ganzen Stadt unterwegs. Da galt es z. B. Themen wie „Fingerspitzengefühl“, „Garten Eden“‚ „Kreislauf“, „Luftschloss“, „Sündenfall“ oder „Verführung“ fotografisch umzusetzen. Insgesamt entstanden dabei 360 Fotos, die auch alle in der Städtischen Galerie ausgestellt werden.

Die Gewinner in den beiden Kategorien Unter 18 und Über 18 Jahren erhalten bei der Vernissage am Donnerstag, 19. Juli um 19.30 Uhr ihre Preise überreicht. Vom 20. Juli bis zum 5. August ist die Fotoausstellung dann täglich bei freiem Eintritt zu sehen. Die Öffnungszeiten der Städtischen Galerie sind Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 13.30 bis 16.30 Uhr sowie Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.