Berlinfahrt
Jugendparlament im Bundestag

Zusammen mit Jugendvertretern aus Freising und Moosburg war das Pfaffenhofener Jugendparlament Anfang Juni auf Einladung von MdB Leon Eckert (Grüne) in Berlin.
  • Zusammen mit Jugendvertretern aus Freising und Moosburg war das Pfaffenhofener Jugendparlament Anfang Juni auf Einladung von MdB Leon Eckert (Grüne) in Berlin.
  • Foto: Büro Leon Eckert
  • hochgeladen von PAF und DU Redaktion

Das Jugendparlament Pfaffenhofen ist Anfang Juni vier Tage lang zu einer politischen Bildungsfahrt in Berlin gewesen. Eingeladen hatte Leon Eckert, der Bundestagsabgeordnete der Grünen des hiesigen Wahlkreises. Die Vertreter des Pfaffenhofener Jugendparlaments wurden vom Jugendkreistag des Landkreises Pfaffenhofen und von Jugendgremien aus Freising und Moosburg begleitet.

Das Highlight der Berlinfahrt war der Besuch des Reichstagsgebäudes und der dort stattfindenden Plenumssitzung. Hier konnten die Jupa-Mitglieder die Debatte und die Abstimmung über den Haushalt mit der dafür erforderlichen Grundgesetzänderung verfolgen. Dabei erlebten sie Politikerinnen und Politiker wie Verteidigungsministerin Christine Lambrecht, Außenministerin Annalena Baerbock und Finanzminister Christian Lindner live am Rednerpult.

MdB Leon Eckert nahm sich während der gesamten Fahrt viel Zeit für die Jugendlichen und beantwortete Fragen zu seinem Werdegang. Die Gruppe diskutierte mit ihm unter anderem über politische Themen wie den Katastrophen- und Zivilschutz, das bedingungslose Grundeinkommen, LGBTQI+ und den Klimawandel.

Weitere Programmpunkte waren der Besuch beim Technischen Hilfswerk in Berlin sowie der Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege – die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ im deutschen Dom.

„Diese Fahrt war so besonders für mich, da ich gemerkt habe, wie nah ich an der Politik bin und sein kann. Mir wurde klar, dass ich als Wählerin einen Teil zu unserem heutigen Bundestag beigetragen habe und somit etwas bewegen kann“, berichtet Jugendparlamentarierin Laura Gnann. „Jedes Engagement kann so vieles bewirken und einen selbst, so wie andere, sehr weit bringen. Ich bin dankbar, was ich durch das Jugendparlament erleben darf und freue mich, dass wir als Gruppe gesehen und geschätzt werden.“

Autor:

Jugendparlament Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
Webseite von Jugendparlament Pfaffenhofen a.d.Ilm
Jugendparlament Pfaffenhofen a.d.Ilm auf Facebook
Jugendparlament Pfaffenhofen a.d.Ilm auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.