Wir sind immer da!
Jugendarbeit in Coronazeiten

Das Jugendzentrum Atlantis ist derzeit geschlossen
  • Das Jugendzentrum Atlantis ist derzeit geschlossen
  • hochgeladen von Thomas Tomaschek

Die Stadtjugendpflege Pfaffenhofen hält wegen der Coronapandemie derzeit hauptsächlich auf digitalen Kanälen Kontakt zu den Jugendlichen. Seit Ende letzten Jahres hat auch die städtische Jugendarbeit mit den Kontaktbeschränkungen zu kämpfen. Zuletzt konnte die Stadtjugendpflege die Jugendparlamentswahl durchführen; sie begleitet das JuPa derzeit bei der Einarbeitung. Das Jugendzentrum Atlantis, die Jugendtalentstation Utopia, das Jugendbüro Backstage und die Skatehalle sind geschlossen. Das Team der Stadtjugendpflege ist für die Jugendlichen über Social Media erreichbar, insbesondere über Instagram, außerdem auch telefonisch.

Vor allem die Jugendparlamentswahl verursachte auf Instagram ein enormes Echo. Auch die Jugendlichen, die zuvor regelmäßig das Jugendzentrum Atlantis besuchten, können auf diesem Weg weiterhin erreicht werden. Auf Instagram unter @jugendpaf erstellen die Stadtjugendpflegerinnen Lena Hauser und Michele Schreiner beispielsweise mit der Story-Funktion unterschiedlichste Wettbewerbe, sogenannte Challenges, und Quizze. Als Startschuss haben sie nach den Weihnachtsferien dazu animiert, Schneefiguren zu bauen, ein Foto davon zu posten und fleißig weitere Jugendliche zu nominieren. Seither gab es weitere Aufgaben, wie Bilder- und Zahlenrätsel zu lösen. Durch solche Challenges oder Rätsel mit Aussicht auf kleine Preise möchten die Sozialpädagoginnen den Kontakt zu den Jugendlichen halten sowie eine abwechslungsreichere Freizeitgestaltung ermöglichen. „Auch mal runter vom Sofa und raus – im möglichen Rahmen“, wie die Stadtjugendpflege ergänzt. Ziel der online fortgeführten Beziehungsarbeit ist es, für die Jugendlichen bei Bedarf als Ansprechpersonen weiterhin sichtbar zu bleiben.

Die städtische Jugendarbeit plant, bei weiterem Andauern der Kontaktbeschränkungen ein „Online-Jugendzentrum“ aufzubauen bzw. das aktuelle Onlineangebot gemäß der Bedürfnisse der Jugendlichen zu erweitern. Angedacht sind regelmäßige Online-Chats, die gemeinsame Verwendung von Spiele-Apps oder auch Onlineworkshops zu Themen wie Kochen, Upcycling, Podcast und DIYs. „Was wir davon konkret umsetzen können, wird sich jedoch erst in den nächsten Wochen zeigen“, kündigt Lena Hauser, die Verantwortliche für das Jugendzentrum Atlantis an.

Jugendliche die einen Rat benötigen oder sich in einer für sie herausfordernden Situation befinden, können sich trotz der Beschränkungen jederzeit bei den beiden Sozialpädagoginnen aus dem Jugendzentrum Atlantis bzw. dem Jugendbüro Backstage für ein Eins-zu-Eins Treffen melden. Die Einzelberatungsgespräche können per Telefon, online oder, falls notwendig, auch bei einem Spaziergang stattfinden, sofern es die geltenden Corona-Bestimmungen zulassen. Die Jugendtalentstation Utopia und der Leiter der Stadtjugendpflege, Matthias Stadler, sind ebenfalls wie üblich erreichbar.

Über die nachfolgenden Kontaktdaten können die Jugendlichen u.a. die Stadtjugendpfleger*innen erreichen:
Lena Hauser lena.hauser@stadt-pfaffenhofen.de oder unter 0172 1620810
Michele Schreiner michele.schreiner@stadt-pfaffenhofen.de oder unter 0172 8665525
sowie über ihren Instagramaccount @jugendpaf
Matthias Stadler utopia@stadt-pfaffenhofen.de oder unter 0173 7159651
sowie über den Instagramaccount @jugend.jetzt

Autor:

Stadtjugendpflege Pfaffenhofen a.d.Ilm aus Pfaffenhofen

Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen
+49 8441 1206
utopia@stadt-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen