besser daheim
Jetzt vor Ort online einkaufen

Die Zeit läuft, die Uhr tickt: Mit jedem Tag, an dem die Gastronomen, Händler, Dienstleister wegen der Corona-Krise geschlossen haben, steigen die Umsatzverluste. Ausbleibende Kundschaft, Ladenschließungen und weiterhin bestehende Personal- und Nebenkosten verschlimmern die Situation für jeden Unternehmer.

Das weiß auch die Stadt Pfaffenhofen. Also hat die Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen (WSP) verschiedene Projekte aufgelegt, um Unternehmen schnelle Hilfe zu bieten und auch Kunden in schweren Zeiten Vorteile zu verschaffen. Dabei dreht sich alles um „besserdaheim.de“. Dort findet sich die Möglichkeit des Online-Einkaufs vor Ort, der Möglichkeit zum kontaktlosen Einkauf von Grundnahrungsmitteln, einen schnellen Lieferdienst und die Unterstützung durch einen Gutscheinverkauf. 

„Je länger die Geschäfte geschlossen sind, desto größer werden die Herausforderungen“, betont Bürgermeister Thomas Herker den Ernst der Lage, sieht aber in jeder Krise auch eine Chance.

Es muss nicht immer Amazon sein

Für geschlossene Geschäfte hat man eine Lösung parat: Teilnehmende Händler können auf „besserdaheim.de“ ihre Produkte online anbieten und verkaufen, trotz ausgesprochenem Öffnungsverbot. Dazu kommt, dass die Waren durch einen eigenen Lieferdienst meist noch am selben Tag zu den Kunden gebracht werden. Das Wichtigste dabei ist, dass Pfaffenhofen unterstützt wird und nicht Amazon & Co.

Man mache sich zwar keine Hoffnung, dass die Umsätze über den Online-Shop das normale Niveau erreichen, aber: „Selbst wenige Verkäufe sind besser als überhaupt keine, die Geschäfte halten länger durch“, merkt Fabian Stahl vom Verein Lebendige Innenstadt an.

Selbst wenn es nur ausreicht, die Nebenkosten zu decken, ist damit schon ein wichtiger Schritt getan, sagt Philipp Schleef, der sich seit Jahren dafür einsetzt, die Digitalisierung in Pfaffenhofen voranzutreiben und zugleich hofft, dass nun noch mehr Händler auf „besserdaheim.de“ einen Online-Shop einrichten. Und es werden schon täglich mehr, ein regelmäßiger Besuch der Webseite lohnt sich.

Die kontaktlose Grundversorgung ist möglich

Neu zu finden sind auf „besserdaheim.de“ nun Waren des täglichen Bedarfs. So kann man jetzt von Obst und Gemüse bis hin zu Babynahrung und Nudeln sowie dem begehrten Toilettenpapier ebenfalls alles online ordern und bezahlen. Durch den angeschlossenen und günstigen Lieferdienst muss man das Haus nicht mehr verlassen.

Aus organisatorischen Gründen können Preise beim Bestellen nicht genau angegeben werden, da viele Produkte erst noch gewogen werden müssen. Aber am Ende bezahlt man genau für die Produkte, die ausgeliefert wurden und damit den ganz normalen Preis wie beim Händler vor Ort.

Der Lieferservice ist garantiert

Damit die bestellten Waren auch sicher und zuverlässig zu ihren Käufern kommen, wurde ein zentraler Lieferdienst eingerichtet, der selbst die renommierten Online-Händler in die Schranken weist. So steht ein Pool an Fahrern zur Verfügung, der diese Dienstleistung für moderate 5,95 € pro Lieferung übernimmt. Die Zustellung erfolgt dabei von Montag- bis Freitagabend.

Gutscheine gelten als Vertrauensvorschuss

Zuletzt gibt es noch eine Art Soforthilfeprogramm. Wie auch die Behörden versuchen, die Ausbreitung des Coronavirus auf einen langen Zeitraum zu strecken, können Kunden durch den Kauf von Gutscheinen auf „besserdaheim.de“ nun auch die Verluste auf einen längeren Zeitraum verteilen und die Auswirkungen etwas abmildern.

„Man gibt seinem Lieblingsfriseur, seinem Lieblingslokal oder Lieblingshändler einfach einen finanziellen Vertrauensvorschuss“, sagt Matthias Scholz, Geschäftsführer der WSP. Getreu dem Motto „Jetzt zahlen – später trinken, essen, shoppen“. Man sieht sich nun eben etwas später wieder.

Autor:

WSP- Wirtschafts- und Servicegesellschaft Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

Frauenstraße 36, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm
+49 8441 405500
info@wsp-pfaffenhofen.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen