Generationenwechsel: Neuer Vorstand beim Alpenverein

3Bilder

Florian Brunthaler wurde von den Mitgliedern der Jahreshauptversammlung einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden der Alpenvereins-Sektion Pfaffenhofen-Asch gewählt. Er übernahm das Amt von Sepp Hobmeier, der nicht mehr kandidierte. Daneben wurden vier weitere Vorstandspositionen neu besetzt. Vor fast 100 Mitgliedern berichtete die scheidende Vorstandschaft über einen solide finanzierten und stetig wachsenden Verein, die neue Führung knüpfte mit Ideen und Plänen für die Zukunft unmittelbar daran an.

Der Wechsel auf fast allen Vorstandspositionen zeugt in vielen Vereinen von Schwierigkeiten. Nicht so beim Alpenverein Pfaffenhofen-Asch. Nach Jahren und zum Teil Jahrzehnten gaben die Verantwortlichen ihre Ämter, geordnet und gut vorbereitet, in jüngere Hände. Sepp Hobmeier war seit 2003 1. Vorsitzender und davor sieben Jahre 2. Vorsitzender. Er prägte den Verein wie kaum ein anderer. Unter seiner Planung wurde die Holledauer Hütte gebaut, die Fusion der Sektionen Asch und Pfaffenhofen sowie der Bau der Kletterhalle prägten seine Amtszeit. Entsprechend lang anhaltend war der Applaus der Mitglieder. Das Amt des 2. Vorsitzenden übernimmt Helmut Werther von Florian Brunthaler. Werther baute unter anderem die Skischule der Sektion vor Jahren auf, und bringt daher viel Erfahrung in die neue Führungsmannschaft.

Sage und schreibe 31 Jahre hütete Walter Friedl die Finanzen des Vereins. Mit enormen Engagement und wohlverstandener Sparsamkeit sorgte er dafür, dass der Verein trotz großer Investitionen finanziell solide dasteht. Zum neuen Schatzmeister wurde Rainer Strathmann gewählt, als seine Stellvertreterin Katrin Fischer. Neuer Jugendvertreter ist Christian Helsberg. In ihren Ämtern bestätigt wurden Gerhard Sonntag als 1. Schriftführer und Anneliese Gertshauser als seine Stellvertreterin.

Als Beisitzer wurden Reinhard Stadelmann und Helmut Wagner verabschiedet. Stadelmann kann aus gesundheitlichen Gründen das Amt des Umweltreferenten nicht mehr ausüben, Wagner möchte ebenfalls für Jüngere Platz machen. Über Jahrzehnte machte er sich in unterschiedlichen Positionen um den Verein verdient, zuletzt als Hüttenwart.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen wächst der Alpenverein rasant. Hobmeier und Brunthaler zeigten in ihren Berichten eine eindrucksvolle Entwicklung, aber auch Perspektiven für die Zukunft: Für die über 2.300 Mitglieder wurden letztes Jahr 180 geführte Touren und Kurse von 75 ausgebildeten Übungsleitern und Trainern durchgeführt. Zwei Hütten und eine Kletterhalle, die als eine von wenigen in Deutschland rein ehrenamtlich geführt wird, sind die Basis für das Vereinsleben. Als besonderer Service steht den Mitgliedern seit kurzem sogar ein Vereinsbus für Ausfahrten zur Verfügung.

Die Hütten und das Kletterzentrum stehen auch im Fokus für die kommenden Jahre: dank der positiven Entwicklung soll bereits nächstes Jahr der Außenbereich des Kletterzentrums in Angriff genommen werden. Sicher eine Attraktion nicht nur für den Landkreis, sondern für die gesamten Region. Die Ascher Hütte, die in den letzten Jahren grundlegend renoviert wurde und ab dieser Saison von einem neuen, jungen Pächterpaar geführt wird, ist ab 2016 voraussichtlich an das Skigebiet angebunden. Sie wird dann ein attraktives Ziel mit Übernachtungsmöglichkeit für Skiausfahrten.

Viele Abteilungen entwickeln sich prächtig, wie die neu gegründete Familiengruppe oder die Kletterabteilung. Potenzial sieht der neue Vorstand vor allem in den Bereichen Mountainbike und Skitouren. Diese werden in den nächsten Jahren verstärkt ausgebaut. Zudem wird die DSV Skischule wieder besser in den Verein eingebunden, um die Attraktivität speziell für Mitglieder zu erhöhen. Alle Ideen und Pläne brauchen in einem Verein dieser Größenordnung eine Menge Ehrenamtliche. Deshalb betonte Brunthaler zum Abschluss auch noch einmal, wie willkommen jedes Mitglied oder Neumitglied ist, das sich in irgendeiner Form engagieren möchte: sei es als Wanderleiter, Skitourenführer oder in irgendeiner anderen Funktion.

Autor:

Deutscher Alpenverein (DAV) aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen