Sperrung der Dreifachturnhalle aufgehoben

Die gemeldete Verunreinigung der Wasserleitung in der Dreifachturnhalle der Mittelschule ist fast vollständig beseitigt. Bereits am gestrigen Abend wurde als Ergebnis einer Nachbeprobung nur mehr eine geringfügige Keimbelastung festgestellt. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass durch kontinuierliches Spülen der betroffenen Rohre schon in Kürze vollständige Entwarnung gegeben werden kann.
Leider wurde gestern statt der temporär notwendigen Sperrung der Dusch- und Sanitärbereiche versehentlich ein Betretungsverbot für die gesamte Halle ausgesprochen. Die Nutzung der Halle an sich ist ohne weiteres möglich. Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Vereine aber um Verständnis dafür, dass die Dusch- und WC-Anlagen nicht benutzt werden können, bis die Pseudomonen-Belastung komplett beseitigt ist. Damit wird schon in den nächsten Tagen gerechnet. Gesonderte Information folgt.
Die geringfügige Verunreinigung beschränkt sich nur auf den Hausanschluss der Turnhalle – das städtische Leitungsnetz ist nicht betroffen. Ursache war offensichtlich die Ende der vergangenen Woche vorgenommene Umlegung der Wasserversorgung für den geplanten Abriss der Gerhardinger-Schule.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.