Aktion Stadtradeln erfolgreich beendet

Die Radtouren des ADFC Pfaffenhofen sind sehr beliebt – und das nicht nur während der Aktion Stadtradeln. (Foto: Peter Hoffmann)
Ein positives Resümee konnte die Stadtverwaltung jetzt für die Aktion Stadtradeln ziehen, die zum vierten Mal erfolgreich durchgeführt wurde. Zwar wurden die Ergebnisse des vergangenen Jahres nicht ganz erreicht, doch können die Zahlen sich auch heuer sehen lassen: Insgesamt 217 Radlerinnen und Radler haben in dem dreiwöchigen Aktionszeitraum genau 55.441 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt.

Das Stadtradeln ist eine bundesweite Aktion des Klima-Bündnis e. V., die im Zeichen des Klimaschutzes steht. Mit der Aktion sollen die Bürger motiviert werden, das Auto öfter mal stehen zu lassen und ihre Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen – egal ob zum Einkaufen, zur Arbeit oder in der Freizeit.

55.441 Kilometer mit dem Fahrrad – das ist etwa die 1,4-fache Länge des Äquators und bedeutet eine Einsparung von knapp 8.000 kg CO2. Eine genaue Auswertung der Pfaffenhofener Teilnehmer wird die Stadtverwaltung noch vornehmen. Eine Siegerehrung mit Preisübergabe an die aktivsten Teams und Radler ist zusammen mit der Verleihung des Klimaschutzpreises 2018 geplant.

Zur Stadtradeln-Aktion in Pfaffenhofen gab es an zwei Samstagvormittagen einen Informationsstand vor dem Rathaus. Außerdem lud der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Pfaffenhofen zu verschiedenen Fahrradtouren ein. Diese Touren – mal am Feierabend, mal am Nachmitttag oder auch als Tagestour am Wochenende – sind übrigens nicht auf den Aktionszeitraum beschränkt, sondern sie werden auch weiterhin angeboten. Alle interessierten Hobbyradler – auch mit Pedelecs – sind dabei immer willkommen. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Homepage der ADFC-Kreisgruppe www.adfc-pfaffenhofen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.