Bunker - Theaterstück von Falco Blome

25. Juli 2019
Bunkergelände, 85276, Pfaffenhofen
In Kalender speichern
16. Juni 2019
17. Juni 2019
18. Juni 2019
19. Juni 2019
20. Juni 2019
21. Juni 2019
22. Juni 2019
23. Juni 2019
24. Juni 2019
25. Juni 2019
26. Juni 2019
27. Juni 2019
28. Juni 2019
29. Juni 2019
30. Juni 2019
1. Juli 2019
2. Juli 2019
3. Juli 2019
4. Juli 2019
5. Juli 2019
6. Juli 2019
7. Juli 2019
8. Juli 2019
9. Juli 2019
10. Juli 2019
11. Juli 2019
12. Juli 2019
13. Juli 2019
14. Juli 2019
15. Juli 2019
16. Juli 2019
17. Juli 2019
18. Juli 2019
19. Juli 2019
20. Juli 2019
21. Juli 2019
22. Juli 2019
23. Juli 2019
24. Juli 2019
25. Juli 2019
Probenfoto Bunker
4Bilder

Premiere am 16. Juni
Weitere Termine:
17./18./19./20./22./24./27.Juni
1./9./10./11./12./13./14. Juli und
Zusatzvorstellungen am 18./19./21. und 25. Juli

Die Welt nach dem Atomschlag. Tief unter der Erde in einem Atomschutzbunker lebt seit Jahrzehnten die letzte Überlebende. Eingeschlossen in ihrem Sarg aus Beton. Denn nach draußen kann sie nicht. Die tödliche Strahlung würde sie sofort vernichten. Ihre Eltern, die sie, als sie noch Kind war, in Sicherheit gebracht haben, die damals die schweren Stahltüren hinter ihr geschlossen haben, sind inzwischen gestorben. Allein nur mit sich sucht sie einen Ausweg, eine Lösung oder überhaupt einen Lebenszweck. Ob es überhaupt noch andere Menschen gibt, ob die Welt nicht der völligen Zerstörung anheim gefallen ist, ob sie vielleicht der letzte noch lebende Mensch ist, sie weiß es nicht. Einen Kontakt zur Außenwelt gibt es nicht. Vielleicht wäre sie auch gar nicht mehr fähig, mit anderen in Kontakt zu treten. Die Jahre der Einsamkeit haben sie verändert, aus ihr eine Andere gemacht. Ewig kann sie so nicht mehr weiterleben. Die Vorräte gehen zur Neige. Die Wahnvorstellungen greifen Raum.
Was wird sie tun?

Mit diesem außergewöhnlichen Projekt präsentiert Regisseur Falco Blome ein bewegendes Stück, das an die Grenzen der menschlichen Psyche geht. In der beklemmenden Atmosphäre des Fernmeldebunkers entsteht eine Geschichte, die erschreckt, verwirrt und irritiert.
Es spielt Maria Helgath, Absolventin der Theaterakademie August Everding, die in Pfaffenhofen bereits bei der Winterbühne in „Hinterkaifeck“ zu sehen war. Der Lichtkünstler Markus Jordan, der auch das Bühnenbild des letztjährigen „Brandner Kaspar“ in Pfaffenhofen entwarf, wird die Raumgestaltung übernehmen.

Eintritt: 19,- €/ermäßigt: 15,- €

Karten sind bei Elektro Steib, beim Pfaffenhofener Kurier sowie unter www.okticket.de erhältlich. Achtung: Pro Vorstellung können nur 17 Besucher eingelassen werden.
Bitte bringen Sie warme Kleidung mit (im Bunker herrscht eine Temperatur von dauerhaft 12 Grad). Treffpunkt: Eingangstor des Bunkers

Veranstalter: Falco Blome in Kooperation mit der Stadt Pfaffenhofen

Autor:

Kulturamt Pfaffenhofen aus Pfaffenhofen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen