Kultur, Kunst und Bühne

Beiträge zur Rubrik Kultur, Kunst und Bühne

4 Bilder

Pfaffenhofener Paradiesspiele 2013

Ein großes Kulturfestival im Herzen der Pfaffenhofener Altstadt Den 120. Geburtstag des Pfaffenhofener Dichters und Ehrenbürgers Joseph Maria Lutz nimmt die Stadt zum Anlass, diesen bekannten Bürger der Stadt mit einem Festival zu würdigen. Unter dem Namen „Paradiesspiele“, der seinem berühmtesten Werk „Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies“ entliehen ist, finden im Juni und Juli an die 20 Veranstaltungen statt, die sich dem Thema Paradies in seinen unterschiedlichsten Facetten widmen....

  • Pfaffenhofen
  • 18.03.13
Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Pfaffenhofen Norbert Lienhardt überreicht einen Scheck von 500.--€ an die Vorstandsmitglieder Sepp Steinbüchler und Hans-Günter Gessler (von links nach rechts) vom Internationalen Kulturverein für „Hilfe für Asylbewerber.“

Internationaler Kulturverein eröffnet Spendenkonto für Hilfe von Asylbewerbern

Spenden als Hilfe für Asylbewerber sollen die Notsituation der vielen Asylbewerber in der Stadt Pfaffenhofen zu lindern versuchen. Der Vorstand des Internationale Kulturvereins als Träger des Arbeitskreises Asyl hat beschlossen, durch ein Spendenkonto des Vereins all denjenigen Asylbewerbern finanziell unter die Arme zu greifen, die sonst keine Möglichkeit finden, in rechtlichen, sozialen oder kulturellen Belangen Unterstützung zu finden. Die Asylarbeit des Arbeitskreises ist mit...

  • Pfaffenhofen
  • 08.03.13
Ansicht der Stadt von Süden mit der Bahnhofsanlage, auf deren Grüngestaltung besonderes Augenmerk gelegt wurde (um 1870)
3 Bilder

Kleine Gartenschau vor 150 Jahren

Die Idee einer umfassenden gärtnerischen Gestaltung der Stadt Pfaffenhofen unter Beteiligung der Bürger ist nicht neu. Rund 150 Jahre vor der geplanten "Kleinen Gartenschau 2017" gingen von Bewohnern Pfaffenhofens in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Initiativen zur Verschönerung der Stadt an zahlreichen Stellen aus. Die Gründung des "Verschönerungsvereins" Im April 1865 gründete sich in Pfaffenhofen der Verschönerungsverein mit dem Anliegen, die landschaftliche Gestaltung der Stadt und...

  • Pfaffenhofen
  • 28.02.13
Christoph Ruckhäberle, Frau im Mond (1), 2012, 150x100cm, Buntstift auf Papier
6 Bilder

Neuer Pfaffenhofener Kunstverein feiert fünfjähriges Jubiläum mit Ausstellung ZWEITE / 6 Pfaffenhofener Künstler stellen aus

Fünf Jahre nach der ersten Ausstellung des Neuen Pfaffenhofener Kunstvereins, nach der damals mit ERSTE betitelten Schau Pfaffenhofener Künstler im Singer-Haus, zeigt der Verein, der inzwischen nicht nur ordentlich gewachsen ist, sondern seitdem auch jedes Jahr neben bedeutenden nationalen und regionalen auch interessante internationale Künstler in die Kreisstadt geholt hat, im Jubiläumsjahr die Ausstellung ZWEITE. Am 10. Mai um 19.30 Uhr wird die Gruppenausstellung ZWEITE mit sechs...

  • Pfaffenhofen
  • 23.02.13

2. Open House im Kreativquartier

Einladung zum 2. Open House Wie schon im letzten Jahr laden die Kreativen mit einem Tag der offenen Tür von 15:00 bis 21:00 Uhr dazu ein, ihre Ateliers, Studios und Werkstätten zu besuchen und mit den Künstlern und Betreibern ins Gespräch zu kommen.

  • Pfaffenhofen
  • 19.02.13
Johannes Seibold (links) und Martin Knöferl (rechts) laden am Freitag, 22. Februar, nochmals bei freiem Eintritt zu einem Ausstellungskonzert in die Städtische Galerie Pfaffenhofen ein.

Wegen sehr guter Resonanz: Ausstellungskonzert „Hoffnungszeichen“ wird am 22.02. wiederholt

Unter dem Titel „Hoffnungszeichen“ zeigt Martin Knöferl aus Hörzhausen noch bis Sonntag, 24. Februar, seine Objekte, Skulpturen und Kreuze aus Holz und Glas in der Städtischen Galerie im Pfaffenhofener Haus der Begegnung. Das Ausstellungskonzert, das er am vergangenen Freitag gemeinsam mit Liedermacher Johannes Seibold aus Scheyern gestaltete, stieß auf so gute Resonanz, das es am kommenden Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr noch einmal wiederholt wird. Alle Interessierten sind dazu bei...

  • Pfaffenhofen
  • 18.02.13
7 Bilder

Statt Monogrün bunte Augen- und Bienenweiden in die Stadt

Mehr „Natur in der Stadt“ soll es schon im Vorfeld der Kleinen Landesgartenschau 2017 geben. Dies wird angeregt und verwirklicht durch das Gestaltungsvorhaben „Blumen in der Stadt“. Mittels Umgestaltung von städtischen und privaten Grünflächen in Blumenwiesen soll eine optische Aufwertung erfolgen, die den Mensch freut und ihm nützt, aber natürlich auch vor allem Bienen, Schmetterlingen und Vögeln zu gute kommt. 2012 wurden in Pfaffenhofen und der näheren Umgebung bereits 700 qm mit...

  • Pfaffenhofen
  • 13.02.13
2 Bilder

14 Stahlskulpturen für die Stadt Pfaffenhofen

Der Reichertshofener Künstler Albert Fischer hat in seinem Leben an die 500 Stahlskulpturen geschaffen. Aus den 100 noch in seinem Besitz verbliebenen Skulpturen spendete er 14 der Stadt Pfaffenhofen. Seine Intention für die Schenkung liegt in dem Wunsch, für seine Nachkommen einige seiner Kunstwerke in der Region präsentiert zu wissen. Gemeinsam mit Eva Berger, der Kulturmanagerin der Stadt Pfaffenhofen und Stadtrat Peter Feßl besichtigte Albert Fischer jetzt eine der mittlerweile 5...

  • Pfaffenhofen
  • 11.02.13
InterKulturGarten Pfaffenhofen an der Ilm schlägt Wurzeln und wächst.
5 Bilder

InterKulturGarten für alle entsteht

Pfaffenhofen. Der Bau- und Kulturausschuss der Stadt hat den Vorarbeiten zur Anlegung eines InterKulturGartens am Heimgartenweg (Bunkergelände) einstimmig zugestimmt. Heureka! Der InterKulturGarten Pfaffenhofen an der Ilm ist ein Gestaltungsprojekt in Kooperation. Es wird wird umgesetzt und unterstützt durch: - Soziale Skulptur HALLERTAUER (Gesamtkoordination) - Internationaler Kulturverein Pfaffenhofen - mobile ev - Obst- und Gartenbauverein Pfaffenhofen a. d. Ilm - Familia...

  • Pfaffenhofen
  • 09.02.13
Pfaffenhofen von Norden nach dem Kupferstich von Anton Wilhelm Ertl (1687) 
Der historische Kupferstich Ertls Werk „Churbayerischer Atlas von Bayern“ von 1687 zeigt eine Ansicht Pfaffenhofens von Norden. Erkennbar sind die Zugänge von der Ingolstädterstraße und der heutigen Türltorstraße her in die Stadt, die noch von vier Stadttoren und 17 Stadttürmen geprägt war. Nördlich der entlang des heutigen Nussergässchens und des Stadtgrabens verlaufenden Stadtmauer war Pfaffenhofen nahezu unbebaut. Text: A. Sauer
7 Bilder

Pfaffenhofen: Guter Boden für gutes HALLERTAUER-REGIOnalgeld!

Die neue HALLERTAUER-REGIOnalgeld-Serie 2013 ist im Umlauf! Der HALLERTAUER, das Regionalgeld für Stadt und Landkreis Pfaffenhofen und die Hallertau, ist ebenso wie „Blumen in der Stadt“ und „InterKulturGarten Pfaffenhofen an der Ilm“ ein Gestaltungsprojekt der Sozialen Skulptur HALLERTAUER. Soziale Skulptur ist ein von Joseph Beuys geprägter erweiterter Kunstbegriff und fordert ein kreatives Mitgestalten an der Gesellschaft. Die Aussage von Joseph Beuys: „Jeder Mensch ist ein Künstler.“ wird...

  • Pfaffenhofen
  • 07.02.13

Felix Burgers Installation "Grand Central Station" beim Neuen Pfaffenhofener Kunstverein zum Jubiläum auf youtube

Gezeigt hatte der Neue Pfaffenhofener Kunstverein die Installation von Felix Burger - Grand Central Station - schon in letzten Jahr, als letzte Ausstellung im Domizil am Bahnhof. Nun hat Burger den Film dazu fertiggestellt, auch als Referenz an den großen Bahnhof in New York, der dieses Jahr sein 100. Jubiläum feiert und den die Pfaffenhofener Kunstliebhaber in der Installation für einen Moment erspüren konnten. Hier gehts zum Film: http://youtu.be/pu9Oel6qyUQ

  • Pfaffenhofen
  • 04.02.13
Ansicht der Stadt Pfaffenhofen (um 1590), gemalt von Hans Donauer
5 Bilder

Pfaffenhofen feiert Geburtstag

Vor 575 Jahren erste Erwähnung als Stadt Am 4. Februar 1438 wurde in einer Urkunde des Chorherrenstifts Ilmmünster Pfaffenhofen erstmals als Stadt genannt. Rund 50 Jahre nach dem verheerenden Brand, der im Jahr 1388 nahezu den gesamten Ort vernichtet hatte, war Pfaffenhofen mit Unterstützung der bayerischen Herzöge wiedererstanden und mit neuen Rechten versehen worden. Pfaffenhofen zu Beginn des 15. Jahrhunderts zerstört Im Zuge des großen Städtekriegs zwischen den süddeutschen Reichsstädten...

  • Pfaffenhofen
  • 03.02.13

Internationaler Kulturverein IKVP gründete Arbeitskreis Asyl

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen bemüht sich um Integration. Dazu gehört es auch, Isolation von ausländischen Mitbürgern und Bürgern mit Migrationshintergrund abzubauen. Wir sind darüber hinaus der Meinung, dass dazu auch die Personen zählen müssen, die als Flüchtlinge bei uns untergebracht sind. Für deren Grundsicherung kommt zwar der Staat auf, trotzdem klaffen große Lücken bezüglich Hilfestellung im Alltag und menschlicher Zuwendung. Die Asylarbeit des Arbeitskreises ist...

  • Pfaffenhofen
  • 03.02.13

Interkulturelle und Interreligiöse Wochen 2014: IKVP nahm Planung auf

Im Mai 2014 sollen wieder Interkulturelle und Interreligiöse Wochen in Pfaffenhofen stattfinden. Was 2008 mit großem Erfolg gestartet worden war und danach mit den 2. Interkulturellen Wochen 2009 und den Interkulturellen Tagen 2012 fortgesetzt worden war, geht nun in die nächste Runde. Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen hat jetzt in Zusammenarbeit mit der katholischen Stadtpfarrei St. Johannes Baptist und weiteren Mitveranstaltern die Planung der Veranstaltungsreihe aufgenommen....

  • Pfaffenhofen
  • 02.02.13
5 Bilder

Auch nach der Weihnachtszeit: Alte Krippe immer wieder neu

Einer alten Tradition folgend ist die Krippe in der Spitalkirche Pfaffenhofen nicht nur in der Weihnachtszeit aufgebaut, sondern noch bis Ende Februar werden hier immer wieder wechselnde biblische Szenen dargestellt. Die Krippe, die mit ihren größtenteils über 200 Jahre alten Figuren sicher eine der schönsten weit und breit ist, wird seit Beginn der Adventszeit wöchentlich von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs umgebaut. Nach den typischen weihnachtlichen Bildern und der Darstellung der...

  • Pfaffenhofen
  • 29.01.13
Trachtler und Musikanten nach dem Auftritt
3 Bilder

Pfaffenhofener Trachtler bringen bayerische Kultur nach Berlin

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin….Bayerische Musik, Schuhplattler und bodenständige Volkstänze aus der Heimat haben die Pfaffenhofener Trachtler auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin am vergangenen Wochenende präsentiert. Natürlich gehörten auch eine Stadtbesichtigung und der Besuch der Bayerischen Vertretung und des Reichstages mit zum Programm. Unterstützt wurden die Pfaffenhofener von Trachtenfreunden aus Eichstätt. Die Beteiligten vertraten bei den Auftritten in der...

  • Pfaffenhofen
  • 28.01.13
4 Bilder

Viel zu lachen auf der Pfaffenhofener Winterbühne:

Improvisationstheater “fastfood” gastiert Samstag im Stockerhof Viel zu lachen gibt es am Samstagabend, 2. Februar, auf der „Pfaffenhofener Winterbühne“: Auf Einladung der Stadt Pfaffenhofen gastiert das Improvisationstheater „fastfood“ aus München zum ersten Mal im Stockerhof. „Best of Life“ heißt die Show, für die „fastfood“ mit dem Publikumspreis der Bayerischen Theatertage und dem AZ-Stern der Woche ausgezeichnet wurde. Das Publikum darf sich auf eine Mischung aus Szenen, Spielen...

  • Pfaffenhofen
  • 28.01.13
Video 3 Bilder

Drei Mann in einem Dings

Drei Mann in einem Dings -äh ich bin ein Pfaffenhofener, der Ausstieg aus dem Rücktritt der bestäuberbaren Energien. Der Stockerstadel als Abklingbecken für Minsterpräsenten und andere Parodien des täglichen Lebens, wenn Wolfgang Krebs die Bühne betritt, und kurz nach Silvester sein Wort Feuerwerk abbrennt, kann auch der Feuerwehrkommandant Schorsch nicht mehr helfen. Mehr Dings und Krebs unter http://www.stoiberschau.de/3mann.htm Die Stadel Bühne erlebte zwei Stunden Programm, mit einer...

  • Pfaffenhofen
  • 24.01.13

Pfaffenhofener Trachtler treten während der Grünen Woche in Berlin auf

Am Donnerstag 24. Januar fahren die Pfaffenhofener Trachtler mit Musikanten nach Berlin und präsentieren auf der Internationalen Grünen Woche bayerisches Brauchtum. Mit einem mehrstündigen Programm werden die Trachtler Tänze und Schuhplattler aus der Holledau vorführen. Die Mitwirkenden freuen sich sehr, den Landkreis und die Stadt Pfaffenhofen in Berlin mit einem abwechslungsreichen Repertoire vertreten zu können. Die dreitägige Fahrt beinhaltet neben dem Besuch der Grünen Woche, auch eine...

  • Pfaffenhofen
  • 22.01.13
3 Bilder

Drei Malerinnen in der Städtischen Galerie

Die drei Malerinnen Lina Kuffer, Rita Kröner und Ruth Rumberger, die alle im Pfaffenhofener Umland wohnen, stellen vom 2. bis 10. Februar in der Städtischen Galerie im Pfaffenhofener Haus der Begegnung ihre Acryl- und Aquarellbilder aus. Der Einfluss von Lina Kuffers Arbeit als selbstständige Seiden- und Trockenblumenfloristin in Hohenkammer auf ihre Malerei ist deutlich zu spüren. So wechseln in freundlichen Pastelltönen komponierte Landschaftsaquarelle in lockerer Folge mit duftig-zarten...

  • Pfaffenhofen
  • 22.01.13

„Die kleine Hexe“

Kleine Pfaffenhofener Winterbühne Lesung mit Kulturpreisträgerin Laura Maire Laura Maire, die Trägerin des Pfaffenhofener Kulturförderpreises 2012, kommt am Freitag, 8. Februar, in ihre Heimatstadt und liest – passend zur Faschingszeit – aus dem bekannten Kinderbuch „Die kleine Hexe“ von Otfried Preußler. Zu dieser Lesung lädt die Stadt Pfaffenhofen im Rahmen ihrer neuen Veranstaltungsreihe „Pfaffenhofener Winterbühne“ alle Mädchen und Buben am 8. Februar um 15 Uhr in die Stadtbücherei...

  • Pfaffenhofen
  • 22.01.13

Pfaffenhofener Winterbühne

Improvisationstheater “fastfood” zeigt “Best of Life” Beste Unterhaltung auf der „Pfaffenhofener Winterbühne“ garantiert das Improvisationstheater „fastfood“ aus München am Samstag, 2. Februar, um 20 Uhr im Stockerhof. „Best of Life“ heißt die Show, mit der „fastfood“ sein Publikum immer wieder fasziniert. Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis der Bayerischen Theatertage und dem AZ-Stern der Woche zeigt „fastfood“ nun den Pfaffenhofenern das Beste, was Improvisationstheater zu bieten hat....

  • Pfaffenhofen
  • 22.01.13

Beiträge zu Kultur, Kunst und Bühne aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.