Stadtwerke Pfaffenhofen

8 Bilder

Was wird aus den Pflanzen nach der Gartenschau?

Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm
Stadtwerke Pfaffenhofen a. d. Ilm | Pfaffenhofen | vor 13 Stunden, 23 Minuten

Stadtwerke unterstützen Verein Interkulturgarten beim Umsetzen Was passiert mit den Pflanzen nach der Gartenschau? Diese Frage haben sich viele der 330.000 Besucher gestellt, vor allem Bürger aus Pfaffenhofen. Schon am Tag nach dem die Natur in Pfaffenhofen 2017 für immer ihre Pforten geschlossen hat, wurden viele der Pflanzen umgesetzt. Etwa 40 Stauden hat die Gärtnerei Haid aus Ingolstadt dem Verein Interkulturgarten zur...

8 Bilder

Ausnahmezustand im Burzlbaam- Stadtwerke nutzen Ferien für Grundreinigung

Wenn sich Möbel im Kindergarten übereinanderstapeln, dann ist das ein ungewöhnlicher Anblick. Doch was auf den ersten Blick fast ein wenig nach Chaos aussieht, dient der Reinigung – und zwar einer gründlichen! Etwa einmal im Jahr nutzen die Stadtwerke Pfaffenhofen Ferienzeiten für eine Grundreinigung in einem von insgesamt sechs Kindergärten in der Stadt. Auch die Joseph-Maria-Lutz-Schule, die Niederscheyerer Schule sowie die...

4 Bilder

Stadtwerke bieten Ausbildungsplätze und Ferienjobs

Junge Menschen in Ausbildung bringen – auch das ist eine gesellschaftliche Aufgabe, die die Stadtwerke Pfaffenhofen gerne übernehmen. Im Bereich Grünanlagen wird Florian Weingartner am 01. September 2017 eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner antreten. Schon jetzt sammelt er erste Erfahrungen in der Praxis und verdient dabei auch Geld – als Ferienjobber bei den Stadtwerken, so lange bis die eigentliche Ausbildung beginnt....

1 Bild

Persönliche Beratung über gesplittete Abwassergebühr

Gesplittete Abwassergebühr Viel Beratungsservice bei den Stadtwerken Pfaffenhofen – Wartezeiten werden nach dem ersten Ansturm wegfallen Die Erhebungsbögen zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühr sind inzwischen an die Pfaffenhofener Bürger verschickt. Jeder Grundstückseigentümer kann in den Bögen sehen, welche Flächen versiegelt sind und in welchem Grad. Grundlage für die Grundrisse sind Luftbildaufnahmen, die...

12 Bilder

Neue Räder für Klärschlammräumer – Stadtwerke nutzen Ferien für Wartungsarbeiten

In den Sommerferien sind viele Einwohner im Urlaub und auch mancher Betrieb in Pfaffenhofen fährt die Produktion eine Zeit lang herunter. Diese ruhige Phase nutzen die Stadtwerke regelmäßig, um Wartungsarbeiten durchzuführen. Auch im Klärwerk reduziert sich im August das Aufkommen beim Abwasser um etwa zehn Prozent. Deshalb haben die Mitarbeiter in der Anlage momentan eines von zwei Nachklärbecken trockengelegt. Jetzt sind...

6 Bilder

Stadtwerke jetzt noch nachhaltiger – mehr Photovoltaik-Module auf dem Dach

Ein Viertel des Strombedarfs ihrer Betriebszentrale erzeugen die Stadtwerke Pfaffenhofen  bereits seit Jahren selbst. Denn auf einem Dach der eigenen Gebäude an der Michael-Weingartner-Straße steht seit Ende 2015 eine Photovoltaikanlage, die 30 Kilowatt (kW) Leistung liefert – Tag für Tag. Strom, den die Anlage produziert, wenn vom Unternehmen selbst kaum Energie verbraucht wird – wie an den Wochenenden– wird bisher in das...

8 Bilder

Baumexperte verschwindet in 350-jähriger hohler Eiche

Nur noch sein Kopf schaut raus, wenn Tobias Dapfer in den hohlen Stamm einer Eiche am Fuß der Radlhöfe steigt. Diese Eiche ist etwa 350 Jahre alt und Tobias Dapfer testet mit seinem Kollegen Sascha Jillich, ob das Naturdenkmal noch sicher steht. Schließlich verläuft direkt neben dem Standort die viel befahrene Scheyerer Straße – und der Stamm des Baum-Veteranen ist innen hohl, bis zum Boden, also vier Meter tief. Vermutlich...

8 Bilder

Ferienpasskinder besuchen die Stadtwerke Pfaffenhofen

Mit dem Vorstand abklatschen – das konnten die Ferienpasskinder bei ihrem Besuch der Stadtwerke Pfaffenhofen. Davor hatte ihnen der Chef Stefan Eisenmann persönlich fast eine Stunde lang all die Aufgaben erklärt, die die Stadtwerke jeden Tag für ihre Bürger übernehmen. Von der Trinkwasserversorgung über die Abwasserreinigung bis zur Energielieferung. Dabei durften die Kleinen, zwischen 7 und 12 Jahre alt, ihre eigenen...

1 Bild

Unliebsames Erbe: der Mischwasserkanal

Unliebsames Erbe: der Mischwasserkanal – Stadtwerke Pfaffenhofen bereiten getrenntes Abwassersystem mit eigenem Kanal für Niederschlagswasser vor. 100 Kilometer ist es lang, das Mischwasserkanalsystem in Pfaffenhofen, in dem noch immer Schmutzwasser und Niederschlagswasser zusammen in die Kläranlage fließen – und das obwohl sauberes Niederschlagswasser gar nicht gereinigt werden muss. Mit der Information zur gesplitteten...

1 Bild

Stadtwerke verschicken Erhebungsbögen zur gesplitteten Abwassergebühr

Gesplittete Abwassergebühr Stadtwerke Pfaffenhofen verschicken Erhebungsbögen Grundstücksbesitzer können darin Versiegelungsart von Teilflächen prüfen. Die Stadtwerke Pfaffenhofen verschicken in den nächsten Tagen sogenannte Erhebungsbögen. Darin sind versiegelte, teilversiegelte und unversiegelte Teilflächen von Grundstücken eingezeichnet und farbig markiert. Das ist wichtig für die gesplittete Abwassergebühr, die in...

4 Bilder

Grünanlagen-Patenschaften auf allen Kanälen

Der Pate mit dem grünen Daumen ist allgegenwärtig. Mario Dietrich, Leiter der Abteilung Grünanlagen bei den Stadtwerken, verkleidet sich dienstags gern als Mafiaboss und vergrößert auf dem Wochenmarkt seinen Einfluss. Grund für seine originelle Werbeaktion an einem Infostand vor dem Rathaus: Die Stadt Pfaffenhofen sucht unter ihren Bürgern Paten für die öffentlichen Grünanlagen. Die außergewöhnliche Aktion weckt auch das...

3 Bilder

Stadtwerke sorgen für Sicherheit und Artenvielfalt am Straßenrand

Immer weniger Arten auf dem Land 250 Kilometer – so lang ist insgesamt das Straßennetz in Pfaffenhofen und seinen Ortsteilen. Die Dörfer im Umkreis liegen im ländlichen Bereich, also dort, wo es besonders grün ist. Paradoxerweise nimmt die Artenvielfalt gerade auf dem Land ab, immer mehr Insekten- und Pflanzenarten sterben dort aus. Sogar früher weit verbreitete Vögel wie die Feldlerche werden selten, weil immer weniger...

3 Bilder

Stadtwerke danken Sponsoren für neuen Mini-Transporter zur Stadtreinigung

Im Auftrag der Stadtwerke Pfaffenhofen hat die Firma Brunner Mobil Werbung für lokale Unternehmer vermittelt, die ihr Logo auf einem Einsatzfahrzeug der Stadtwerke platzieren wollten. Diesen neuen Mini-Transporter haben die Stadtwerke jetzt in Betrieb genommen. Sein außergewöhnlich schmales Format ermöglicht auch den Einsatz auf Fußwegen, zum Beispiel entlang der Ilm. Nicht nur dort leeren Mitarbeiter der Stadtwerke mit...

3 Bilder

Stadtwerke sorgen für Artenvielfalt am Münchner Vormarkt

Bunter Lebensraum in der Stadt wird für Insekten immer wichtiger – denn draußen auf dem Land breiten sich Monokulturen aus, die im Juli und August der gesamten Insektenwelt viel zu wenig Nahrung bieten. Auch deswegen ist die Artenvielfalt ein erklärtes Ziel der Stadtwerke Pfaffenhofen, das sie von Anfang an verfolgen. Im Zuge dessen hat der Leiter der Abteilung Grünanlagen des Kommunalunternehmens am Münchner Vormarkt eine...

1 Bild

Wassersperre in der Hohenwarter Straße aufgehoben

Die Wassersperre in der Hohenwarter Straße ist wieder aufgehoben. Den Anwohner steht somit das Trinkwasser in gewohnter Qualität zur Verfügung. Im Zuge laufender Bauarbeiten haben die Stadtwerke heute Morgen in der Hohenwarter Straße bislang unbekannte Schäden an der Wasserleitung entdeckt. Dadurch erweiterte sich der Personenkreis, der von der ohnehin notwendigen Wassersperre betroffen war. Die Haushalte in der Hohenwarter...

1 Bild

Stadtwerke Pfaffenhofen bei Bürgerenergiegenossenschaft auf der Gartenschau

Pflanzen sind wesentlicher Bestandteil des Wasserkreislaufs auf unserem Planeten und sorgen nachhaltig für bessere Luft. Auf Nachhaltigkeit legen auch die Stadtwerke Pfaffenhofen größten Wert. Deshalb bietet das Kommunalunternehmen exklusiv im Landkreis Pfaffenhofen Bavariastrom an. Bavariastrom ist Ökostrom aus Wasser-, Wind- und Sonnenkraft. Das Besondere: Dieser Ökostrom wird ausschließlich in Bayern produziert. Einen Teil...

1 Bild

Wassersperre muss verschoben werden

Aus technischen Gründen können die geplanten Wasserleitungsarbeiten heute am Dienstag, den 18.07.2017, noch nicht durchgeführt werden. Die Maßnahme wird auf Donnerstag, 20.07.2017 verschoben. Dadurch verschiebt sich auch die dafür notwendige Wassersperre im Zeitraum zwischen 08:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr. Wir bitten Sie, sich für diesen Zeitraum einen Vorrat anzulegen. Die von der Sperre betroffenen Haushalte werden per...

1 Bild

Die gesplittete Abwassergebühr: Mehr Umweltschutz, mehr Gerechtigkeit

Die qualitativ hochwertige Reinigung von Abwasser kostet Geld. Letztlich zahlen alle Grundstückseigentümer dafür. Jahrzehntelang gab es in Pfaffenhofen eine einheitliche Abwassergebühr, berechnet allein nach der Menge des verbrauchten Trinkwassers. Ab 2018 unterscheiden die Stadtwerke Schmutz-und Niederschlagswasser in der Kanalisation. Die Faustregel dabei: Je mehr Niederschlagswasser auf einem Grundstück versickert, umso...

7 Bilder

Neue Spargelkönigin fährt elektrisch mit Ökostrom der Stadtwerke

Sie kam hoch zu Ross vor die Bühne – und wechselte dort dann in ein Elektroauto der Stadtwerke Pfaffenhofen. Mit diesem emissionsfreien Fahrzeug wird die neue Spargelkönigin künftig alle Termine in der Region wahrnehmen. Lena Hainzlmair hat sich bei ihrer Krönung in Sachen Mobilität also von der Vergangenheit direkt in die Zukunft bewegt. Ermöglicht haben diesen symbolreichen Auftritt auch die Stadtwerke Pfaffenhofen, wo der...

6 Bilder

Wasserzweckverband Arnbachgruppe besucht Stadtwerke Pfaffenhofen

Ausgesprochene Fachleute konnten jetzt die Stadtwerke Pfaffenhofen zu einer Betriebsbesichtigung begrüßen. Insgesamt 20 Beschäftigte, ehemalige Mitarbeiter und Partner des Wasserzweckverbands Arnbachgruppe kamen bei ihrem Betriebsausflug vorbei, zu einer Besichtigung des Kommunalunternehmens. Die Arnbachgruppe versorgt Stadtteile von Neuburg, Schrobenhausen und Gemeinden im Donaumoos mit Trink- und Brauchwasser. Sebastian...

1 Bild

Abwasser – aus den Augen, aus dem Sinn?

Pfaffenhofen auf dem Weg zur nachhaltigen Abwasserentsorgung Im Alltag verschwendet kaum jemand einen Gedanken daran. Doch für kommunale Ver- und Entsorger wie die Stadtwerke Pfaffenhofen ist Abwasser nicht gleich Abwasser. Kläranlagen reinigen verbrauchtes Wasser so gut, dass es wieder in Bäche und Flüsse zurückfließen darf. Fast 5 Millionen Kubikmeter Abwasser haben die Stadtwerke Pfaffenhofen 2016 über ihr fast 200 km...

1 Bild

AWP und Stadtwerke gehen gegen Umweltsünder vor

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Pfaffenhofen a.d.Ilm – AWP - stellt zunehmend fest, dass Abfälle an Depotcontainerstandorten abgelagert werden. „Vor allem in den Abendstunden werden dort Säcke mit Restabfall illegal entsorgt“, so AWP-Werkleiterin Elke Müller. Die Stadtwerke Pfaffenhofen haben nun an fünf Containerinseln in der Stadt Schilder aufgestellt: „Abfallablagerungen aller Art sind verboten....

8 Bilder

Stadtwerke unterstützen Grünes Klassenzimmer an der Arlmühle

Sie fangen wilde Tiere und lassen sie wieder frei. Aber erst, nachdem die Naturdetektive die Insekten, Käfer und Spinnen genau unter die Lupe genommen haben. Deshalb wissen sie auch, dass Insekten sechs Beine haben und Spinnen acht. Zum Beobachten und Erforschen verwenden die Kinder Lupendosen, mit denen man die kleinen Tiere auch fangen kann. Zwei Schulklassen aus Volkenschwand in Niederbayern sind eigens dafür nach...

1 Bild

Sommerzeit ist Wechselzeit

Die US-Wetterbehörde NOAA hat in den ersten fünf Monaten des Jahres 2017 die zweithöchsten Werte seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen. Nur 2016 war es heißer, ein deutlicher Hinweis darauf, dass der Klimawandel weiter voranschreitet. Der Siebenschläfer brachte dann in Deutschland Regen, die Pflanzenwelt konnte sich wieder erholen. Seither zeigt sich der Sommer 2017 bei uns von seiner wechselhaften Seite. Wer dem...

1 Bild

Wasserrohrbruch in der St.-Wendelin-Straße

Aufgrund eines heute, am Dienstagnachmittag 27.06.2017, entdeckten Wasserrohrbruchs mussten die Stadtwerke in der St.-Wendelin-Strasse kurzfristig Reparaturarbeiten durchführen. Den Mitarbeitern der Stadtwerke ist es mittlerweile gelungen den Schaden zu beheben. Die Wassersperre ist wieder aufgehoben.