Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)

7 Bilder

Mit Video: „150 Jahre Eisenbahn in Pfaffenhofen“: Ausstellung und neues Heft in der Reihe der „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“

Einem Meilenstein der Stadtentwicklung sind die neue Ausgabe der „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“ und eine zweiteilige Ausstellung gewidmet. Vor genau 150 Jahren, am 14. November 1867, fuhr der erste Zug auf der Bahnstrecke München – Nürnberg, und zugleich wurde der Bahnhof Pfaffenhofen eröffnet. Stadtarchivar Andreas Sauer hat das Thema akribisch recherchiert und ebenso informativ wie unterhaltsam aufgearbeitet. Die...

4 Bilder

„Gewebe. Textile Projekte“ – 30 Ausstellungen mit textiler Kunst und Design in Bayern

Stadt Pfaffenhofen beteiligt sich mit einer historischen Ausstellung „Am seidenen Faden“ Die Fäden sind gesponnen: Das Programm des Kunstfestivals „Gewebe. Textile Projekte“ in 20 bayerischen Städten vom 12. März bis 30. Juni steht und ist jetzt im Internet auf www.gewebe-bayern.de veröffentlicht. Über ganz Bayern verteilt sind die Veranstaltungsorte und auch Pfaffenhofen und Scheyern sind dabei. Die Stadt Pfaffenhofen...

20 Bilder

Schüler präsentierten „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“: Interessante Ausführungen und Biographien

Dass alte Grab-und Gedenksteine manchmal viel zu erzählen haben – vor allem, wenn man die Biographien erforscht, die dahinter stecken – diese Erfahrung haben 13 Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Geschichte des Schyren-Gymnasiums Pfaffenhofen gemacht. Und diese Erkenntnis gaben sie bei einer öffentlichen Präsentation am Dienstagabend an zahlreiche interessierte Zuhörer im Festsaal des Rathauses weiter. Die angehenden...

3 Bilder

Schüler präsentieren "Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)"

Pfaffenhofen an der Ilm: Festsaal des Rathauses | Thema: Grab- und Gedenksteine in der Stadtpfarrkirche St. Johannes Baptist

1 Bild

Stadtführung: Die Kuriositäten-Tour

Pfaffenhofen an der Ilm: Rathaus | 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens Während der Kuriositäten Tour erfährt man immer am 1. Samstag des Monats 20 teils heitere, teils gruselige Begebenheiten aus der Geschichte Pfaffenhofens. Inhaltlich spannt sich der Bogen vom großen Stadtbrand im Jahr 1388 über den „Aufruhr der Weiber" 1798, die letzte Hinrichtung in Pfaffenhofen im Jahr 1811 bis hin zum letzten Ferkelmarkt...

5 Bilder

Skurril und brutal: Mittelalterliches Strafrecht und noch erhaltene Burgfriedensteine Themen der „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“ und einer Ausstellung im Rathaus

Auf eine Reise zurück in die Zeit, als Pfaffenhofen eigene Rechtsprechungsbefugnisse für leichtere Vergehen besaß und die landesherrliche „Blutgerichtsbarkeit“ in der Stadt ausgeübt wurde, geht es in einer historischen Ausstellung im Foyer des Rathauses und in der neuesten Ausgabe der „Pfaffenhofener Stadtgeschichte(n)“. Der Historiker und Pfaffenhofener Stadtarchivar Andreas Sauer spannt hier einen Bogen vom 12. Jahrhundert...