Naturschutz

Vögel im Winter füttern - der LBV zeigt an seiner Musterfutterstelle wie es geht

Scheyern: Parkplatz Prielhof | Die LBV Kreisgruppe Pfaffenhofen informiert am Samstag, den 14. Januar an der Musterfutterstelle am Prielhof in Scheyern, über die verschiedenen Möglichkeiten Vögel, durch die richtige Fütterung, gut durch die kalte Jahreszeit zu begleiten. Der langjährige Betreuer der Musterfutterstelle Anton Schrimpf zeigt, welche Futtersorten für welche Vögel besonders geeignet sind, denn die verschiedenen Arten bevorzugen ganz...

2 Bilder

Stadtwerke schneiden Hecken und schützen Vögel

Die ersten Schneeflocken lassen noch auf sich warten. Deshalb nutzen die Stadtwerke die Zeit, um Hecken an Straßen und Wegen zu schneiden. Damit wollen sie unter anderem auch Beeinträchtigungen für Autofahrer, Radler und Fußgänger verhindern. Solche Gehölzschnittarbeiten erlaubt der Gesetzgeber nur zwischen dem 01. Oktober und dem 28. Februar. Hintergrund ist der Schutz der Vögel bei der Brut, außerdem leben auch Eichkätzchen...

1 Bild

Wildkarpfen, Schleien und Zander- Stadtwerke setzen noch mehr Fische ein

Zusammen mit dem örtlichen Fischereiverein haben die Stadtwerke Pfaffenhofen mehr als fünf Zentner lebende Fische die Ilm gesetzt. Vor allem Wildkarpfen, Schleien und Zander übergaben die Männer an das nasse Element. An der Aktion beteiligte sich auch der Technische Leiter der Stadtwerke, Dr. Sebastian Brandmayr. Mit der Aktion wollen die Stadtwerke Pfaffenhofen die biologische Vielfalt in der Ilm stärken und fördern.

3 Bilder

Pfaffenhofener Naturschutzpreis 2016 geht an Dr. Hans Utschik

Für seine aktive Tätigkeit bei der Kartierung der Vogelwelt in Schweitenkirchen wurde Dr. Hans Utschik mit dem Pfaffenhofener Naturschutzpreis 2016 geehrt. Zum achten Mal in Folge wurde der Preis des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) am vergangenen Mittwoch, 16. November, im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses verliehen. Bürgermeister Thomas Herker dankte dem Preisträger für seine Tätigkeit und verwies auf die...

2 Bilder

Für Klimaschutzpreis 2015 bewerben

Vorbilder gesucht! Erstmals schreibt die Stadt Pfaffenhofen einen Klimaschutzpreis aus. Er soll jährlich vergeben werden für Leistungen, die besonders zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung im Stadtgebiet beitragen. Ausgelobt sind ein Jury- und ein Publikumspreis, dotiert mit je 500 Euro. Was es für Sportler, Künstler und sozial engagierte Bürger gibt, sollen nun auch Klima- und Umweltschützer erhalten: eine besondere...

1 Bild

Wald-Naturschutz: Gibt es einen Widerspruch zwischen Nutzen und Schützen?

Pfaffenhofen: Treffpunkt Waldexkursion | Kann ein Wald gut für die Natur und den Geldbeutel sein? Die Bayerische Forstverwaltung (AELF Pfaffenhofen), die Waldbesitzereinigung Pfaffenhofen w.V. und die örtliche Kreisgruppe des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) veranstalten eine kleine Exkursion im Wald der Katholischen Stadtpfründestiftung St. Johannes Baptist zu diesem Thema. Dabei wollen wir den Wald aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten und auf folgende...

7 Bilder

Naturschönheiten in Pfaffenhofen und ihre Entstehung

Umwelt- und Naturschutz rückten schon im 19. Jahrhundert in den Blick der Verantwortlichen im Königreich Bayern. Unter dem Motto „Schont die Hecken!“, wie es etwa im hiesigen Amtsblatt hieß, sollten die Naturräume des Landes mit ihren Nistplätzen als landschaftsprägendes Element erhalten bleiben, da sie zunehmend durch die Landwirte gerodet wurden, um mehr Ackerfläche zu gewinnen. Rechtliche Vorgaben, Leitfäden zum Erhalt der...

2 Bilder

Seltene Flussseeschwalbe im Landkreis!

Geisenfeld: Parkplatz Reisinger Weiher | Die Flussseeschwalbe gehört zu den Langstreckenziehern unter den Vögeln. Sie überwintert in den Tropen und gemäßigten Breiten auf der Südhalbkugel und der Westküste Afrikas. Im Frühjahr machen sich die Flussseeschwalben auf die lange Reise zurück in den Norden, um dort vor allem an der Küste zu brüten. Ihre natürlichen Brutplätze im Binnenland finden sie auf Kiesinseln und an Kiesstränden von Flüssen und Seen....

1 Bild

Eulen und Schnepfen

Geisenfeld: Parkplatz | Diese Abendexkursion führt uns erneut zur Nöttinger Viehweide. Wir wollen Ihnen den Lebensraum der Eulen und Schnepfen vorstellen und den nachtaktiven Vögeln auf die Spur kommen. Mit Hilfe von Klangattrappen hoffen wir einen Teil der nachtaktiven Vögel anlocken zu können. Bitte warme und wetterfeste Kleidung anziehen. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung: VHS Pfaffenhofen

1 Bild

Iii - Igitt Spinnen

Scheyern: Prielhof 1 | Auf der Spur in Hecken und Feldern durchstreifen wir Wiesen und Waldränder und suchen nach Spinnen und anderen kleinen Tieren. Unsere Wanderung führt uns durch Felder und entlang von Hecken. Wir lernen, genau hinzuschauen, den Tieren auf die Spur zu kommen und aus der Natur zu lesen. Nebenbei erfahren wir viele spannende Dinge über das Leben der Spinnen. Für Kinder zwischen 6-12 Jahren. Anmeldung:VHS Pfaffenhofen

1 Bild

Hm, lecker Wildnisküche

Scheyern: Prielhof 1 | Wer glaubt, dass Brennnesseln und Löwenzahn nichts als Unkraut sind, der täuscht sich. In dieser Exkursion lernen alle Teilnehmer, wie unsere Wildkräuter am Besten schmecken. Auf einem Wildniskocher bereiten wir mit echtem Feuer leckeren Löwenzahn-Sirup her, probieren Knospen und in Schokolade getauchte Kräuter. Lasst Euch überraschen! Interessierte Eltern sind herzlich eingeladen mitzumachen. Anmeldung: VHS...

1 Bild

Auf der Suche nach dem seltenen Wachtelkönig

Geisenfeld: Gaststätte Fuchsbau | Den Wachtelkönig hört man mehr als das man ihn sieht. Er lebt in Feuchtwiesen, wie wir sie im Naturschutzgebiet des Feilemoos finden. Lassen Sie sich ein auf seinen speziellen, etwas trocken - fast hölzern klingenden Gesang. Darüberhinaus lauschen wir noch auf andere nachtaktive Tiere. Bitte wetterfeste, warme Kleidung anziehen. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.

1 Bild

Exkursion zur Flussseeschwalbe

Geisenfeld: Reisinger Weiher | Die Flussseeschwalbe brütet vor allem an der Küste. Ihre natürlichen Brutplätze im Binnenland würden sich auf Kiesinseln und an Kiesstränden von Flüssen und Seen befinden. Diese sind aber aufgrund der Flußregulierungen selten geworden. Die vorhandenen möglichen Brutplätze werden durch Störung von Bade- und Naherholungsgästen stark beeinträchtigt. In Bayern kommt die Flussseeschwalbe fast ausschließlich in Südbayern vor und...

1 Bild

Die Vogelwelt an den Scheyerer Weihern

Scheyern: Prielhof 1 | Bei einer Exkursion entlang der Scheyerer Klosterweiher können wir eine sehr interessante Vogelwelt beobachten. Neben den häufigen Blässhühnern und Stockenten lassen sich seltene Arten wie der Zwergtaucher oder der Teichrohrsänger hören und sehen. Mit etwas Glück sind auch der Neuntöter oder ein Braunkehlchen in den Sträuchern zu entdecken. Mitzubringen ist nach Möglichkeit ein Fernglas sowie festes Schuhwerk. Die Führung...

1 Bild

Fledermausnacht im Kloster Scheyern

Scheyern: Prielhof 1 | Wir stellen Ihnen die häufigsten Fledermäuse vor. Mit Hilfe von Fledermausdetektoren können wir die Fledermäuse bestimmen. Mit starken Taschenlampen beleuchten wir kurz die nachtaktiven Fledermäuse, so dass Sie sich ein Bild von ihnen machen können. Findet bei jedem Wetter statt. Bitte entsprechend kleiden. Anmeldung:VHS Pfaffenhofen

1 Bild

seltene Amphibien

Jetzendorf: Klettergarten | Die Kreisgruppe des Landesbund für Vogelschutz engagiert sich seit Jahren für den Erhalt der seltenen Amphibien-Arten im Landkreis. Durch das Anlegen von Laichgewässern ist es uns gelungen, die Wechselkröte (Rote Liste 1, dh vom Aussterben bedrohte Art) in ihrem Bestand zu erhalten. Auf dieser Exkursion stellen wir Ihnen die seltenen Amphibien und ihre Lebensraumansprüche vor. Bitte wetterfeste Kleidung anziehen. Die...

2 Bilder

Stunde der Gartenvögel

Pfaffenhofen: Landkreis | Stunde der Gartenvögel: Jede Meldung zählt für bundesweite Langzeitstudie / Landkreisgenaue Live-Ergebnisse für Bayern Hilpoltstein. Zum 10. Mal lädt der LBV ein zur „Stunde der Gartenvögel“ vom 09.-11. Mai. Eine Stunde lang zählen Tausende Menschen in Bayern die Vögel in ihren Gärten und melden diese Zahlen dem LBV. Damit liefern sie die Basis für eine bundesweite Langzeitstudie, die der LBV zusammen mit seinem Partner...

1 Bild

Im Lebensraum der Heidelerche

Geisenfeld: Kirche | Die Heidelerche (Lullula arborea) zählt in Bayern zu den vom Aussterben bedrohten Vogelarten (RLB 1), deutschlandweit wird sie auf der Vorwarnliste geführt (RLD V). Sie besiedeln hauptsächlich trockene Kiefernheidewälder mit größeren Lichtungen und ausgeprägten Waldrändern mit (sandigen) Trockenrasen, nicht zu dicht bewachsenen Brachflächen und einzelnen Büschen und Bäumen. Als Besonderheit im Landkreis Pfaffenhofen hat die...

1 Bild

Blaukehlchen und andere Schilfbewohner

Wolnzach: Feldweg beim Wasserschloss | An den Teichen rund um das Wasserschloss in Starzhausen lassen sich viele Schilfbewohner finden. Mit etwas Glück bekommen wir sogar das Blaukehlchen zu sehen. Darüberhinaus lernen Sie, die Vögel an ihren Gesängen zu erkennen. Bitte wetterfeste Kleidung anziehen. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Wer hat, darf gerne sein Fernglas mitbringen.

1 Bild

Fotoexkursion in die Nöttinger Viehweide

Geisenfeld: Parkplatz | Die Nöttinger Viehweide entstand durch jahrhundertelange Beweidung, wodurch sich eine typische Heidelandschaft entwickelte. In dieser Naturexkursion zeigen wir Ihren den Feilenfort mit seinen vielen Frühlingsblühern und seiner reichen Vogelwelt. Zudem führen wir alle Interessierten an das Thema Naturfotografie heran. Grundbegriffe wie Blende, ISO und Belichtungszeit sollten geläufig sein. Findet bei jedem Wetter statt.

1 Bild

Die Brachvögel im Paartal

Hohenwart: Kirche | Der Große Brachvogel gehört zu den Vogelarten, die vom Aussterben bedroht sind. Wir freuen uns, Ihnen den seltenen Vogel im Paartal vorstellen zu können und Ihnen Schutzmaßnahmen zu zeigen, welche zu einem Bruterfolg im Lebensraum der Paar geführt hat. Bitte Ferngläser (falls vorhanden) mitbringen. Wetterfeste Kleidung anziehen. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung: VHS Pfaffenhofen

1 Bild

Spechte im Feilenforst

Geisenfeld: Parkplatz | Wir erkunden die Vogelwelt im Feilenforst. Neben Grün-, Grau,- und Buntspechten hoffen wir auch den Scharzspecht zu sehen. Darüberhinaus werden wir unseren heimischen Singvögeln lauschen. Bitte (falls vorhanden) Ferngläser mitbringen und wetterfeste Kleidung anziehen. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt.

1 Bild

LBV Naturschutzrunde: Gärtnern ohne Torf

Pfaffenhofen: Naturfreundehaus Pfaffenhofen | der LBV veranstaltet am Freitag dem 14. Februar eine Naturschutzrunde zum Thema „Gärtnern ohne Torf“. Dazu wird Herr Streicher aus Landsberg Lech einen Vortrag halten, welcher sich auf die Moore in Bayern bezieht und die Bedeutung der Moore beleuchtet. Als Gärtner, kann er zudem die Sichtweise und möglichen Alternativen für Gärtner darstellen. Die Gartenbauvereine aus dem Landkreis wurden persönlich eingeladen. Zudem Herr...

1 Bild

LBV Jahreshauptversammlung, Freitag 13. Dezember

Pfaffenhofen: Naturfreundehaus Pfaffenhofen | Wir geben einen Jahresrückblick zu den verschiedenen Themen des Naturschutzes der LBV Kreisgruppe Pfaffenhofen. U.a. berichten wir über Schutzprojekte für die Heidlerche, dem Brachvogel, Weißstorch sowie verschiedenen Amphibienarten. Informieren Sie sich in gemütlicher Atmosphäre über die Natur im Landkreis Pfaffenhofen. Treffpunkt: 19:30 Naturfreundehaus Pfaffenhofen Zieglerstr. 88

1 Bild

Pfaffenhofener Naturschutzpreis

Pfaffenhofen: Rathaus | Marianne Schönauer - die Storchenmutter aus Pörnbach Zum fünften Mal wurde am 20. November im feierlichen Rahmen der Pfaffenhofener Naturschutzpreis verliehen. Mit der Auszeichnung würdigte die Kreisgruppe des Landesbundes für Vogelschutz das Engagement Marianne Schönauers für die Störche in ihrem Heimatort Pörnbach. Im Namen des LBV Vorstandes begrüßte Christian Huber neben Landrat Martin Wolf (CSU) zahlreiche Vertreter...