Lesung

2 Bilder

Ein sensationeller Abschied: Stipendiatin Marie-Alice Schultz beendet ihren Aufenthalt mit einem „Zwischenfall“

Mit einem mehr als schönen Text verabschiedete sich die diesjährige Lutz-Stipendiatin Marie-Alice Schultz aus Pfaffenhofen. Selbst Kulturreferenten Steffen Kopetzky fehlten nach der Lesung des „Zwischenfalls“ nach eigener Bekundung die Worte, so gut geschrieben und passend für Pfaffenhofen sei der Text, den Alice-Marie Schultz unter dem Titel „Gegebenenfalls ein Messer“ bei ihrer Abschluss-Lesung präsentierte. Die...

2 Bilder

Lesung der Lutz-Stipendiatin Marie-Alice Schultz

Es ist wieder ein „Zwischenfall“: Zum Abschluss ihres dreimonatigen Aufenthalts in Pfaffenhofen stellt die diesjährige Lutz-Stipendiatin Marie-Alice Schultz ihren lang erwarteten Text über Pfaffenhofen vor. Ihre Kultursommer-Lesung beginnt am Samstag, 29. Juli, um 20 Uhr im Festsaal des Rathauses. Der Eintritt ist frei. Seit Ende April bewohnt die Hamburger Schriftstellerin den pittoresken Flaschlturm, den sie bis Ende...

3 Bilder

Literarisches Lustwandeln im Garten

Kurzweiliger Kultursommer-Abend der Gruppe Lesezeichen Einen beschwingten, kurzweiligen Abend erlebte das Publikum am vergangenen Freitag im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses. Die Veranstaltung war ganz der Literatur in all ihren Facetten gewidmet, und Dr. Lorenz Kettner und Christian Weigl von der Gruppe Lesezeichen spannten einen literarischen Bogen in fünf Kapiteln, die alle den Garten als Hauptthema...

1 Bild

8. Palliativtag "Werden und Vergehen - Leben und Tod"

Pfaffenhofen: Pfarrheim St.Johannes Baptist | Der Hospizverein Pfaffenhofen e.V. veranstaltet unter dem Titel "Werden und Vergehen - Leben und Tod" den 8. Palliativtag des Regionalkreises Hospizarbeit der Landkreise Erding, Freising. Kelheim. Landshut und Pfaffenhofen. Am Samstag, den 1. Juli 2017 finden zwischen 9.30 - und 17.00 Uhr im Pfarrsaal der kath. Pfarrei Johannes Baptist verschiedene Vorträge und Lesungen statt. 09:30 Uhr Begrüßung - Wolfgang Moll,2....

2 Bilder

Buchpräsentation Königlich Bayerische Slam-Anthologie

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Nach dem erfolgreichen Start des Poetry Slams in der Kreisbücherei lädt Moderator Pascal Simon nun zu einer Spezialveranstaltung ein. Die königlich bayerische Slam-Anthologie ist ein Gemeinschaftsprojekt von 24 jungen Slam-Poeten aus ganz Bayern. Am 19.05. kommen einige davon in die Kreisbücherei, um das Buch mit spannenden Texten zu präsentieren. Beginn: 19:00 Uhr Eintritt frei

1 Bild

[Brezenrunde] im Mai: 3 Überraschungsautoren

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Zum Abschluss der ersten Brezenrunden-Saison gibt es eine Lesung mit 3 Überraschungsautoren. Die Autoren lesen in gemütlicher und zwangloser Atmosphäre aus ihren Werken. Dazu gibt es Kaffee und Brezen. Eintritt, Kaffee und Brezen frei Folgetermine: 07.10., 04.11. und 02.12. Weitere Infos zur Silbenschmiede

2 Bilder

[Lesung] Alexander Bálly: Halbling unter Huren & Halunken

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Halblinge haben es schwer unter Menschen. In der Hafenstadt Garbath muss sich die Halblingsdame Lu zwischen Händlern, Huren und Halunken über Wasser halten. Mit ihrem Einfallsreichtum, bissigem Witz und spontaner Hochstapelei begegnet sie den Schwierigkeiten des Alltags. Als einem Bestatter zum vierten Mal eine Leiche gestohlen wird, wird Lu ganz unverhofft zur Detektivin. Während sie dem Täter auf die Schliche kommt,...

1 Bild

Lesung Gruppe Lesezeichen: "Komm in den totgesagten park und schau..."

Pfaffenhofen: Festsaal des Rathauses | Mit dem im Titel zitierten Vers beginnt das Anfangsgedicht aus Stefan Georges bekanntestem Buch „Das Jahr der Seele“, das er 1897 veröffentlichte. Die Gruppe „Lesezeichen“ beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesem Gedicht und seiner Wirkung auf Literatur und Musik. Die Lesung gibt einen Überblick über Pflanzen, Tiere und vor allem natürlich Menschen als Gartenfreunde in literarischen und anderen Texten. Seit über 20...

1 Bild

Lesung der Lutz-Stipendiatin Marie-Alice Schultz

Pfaffenhofen: Festsaal des Rathauses | Es ist ein alljährlicher „Zwischenfall“: Gegen Ende des Kultursommers stellt der Lutz-Stipendiat seinen lang erwarteten Text über Pfaffenhofen vor. In diesem Jahr ist es Marie-Alice Schultz, die ihren Beitrag dem Publikum präsentiert. Das Lutz-Stipendium ist dazu bestimmt, Schriftstellern mit dem dreimonatigen Aufenthalt die Möglichkeit zu bieten, literarische Arbeiten zu beginnen, zu realisieren oder fertig zu stellen....

4 Bilder

Tom Hillenbrand las aus seinem Buch „Gefährliche Empfehlungen“

Einen interessanten, kurzweiligen Abend erlebte das Pfaffenhofener Publikum am 16. März im Theatersaal im Haus der Begegnung. Der Spiegel-Bestsellerautor Tom Hillenbrand stellte seinen kulinarischen Krimi „Gefährliche Empfehlungen“ vor, den die städtische Kulturabteilung in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Osiander auf der Pfaffenhofener Lesebühne veranstaltete. Hillenbrands neuster Fall, der am 12. Januar erschienen...

3 Bilder

Tom Hillenbrand liest aus „Gefährliche Empfehlungen“

Am 16. März auf der Pfaffenhofener Lesebühne Spiegel-Bestsellerautor Tom Hillenbrand gastiert auf der Pfaffenhofener Lesebühne: Am Donnerstag, 16. März, um 20 Uhr liest er im Theatersaal im Haus der Begegnung aus seinem neuen Roman „Gefährliche Empfehlungen“. Erst Anfang des Jahres wurde die Buchpremiere in Luxemburg gefeiert – und schon stellt der bekannte Autor seinen kulinarischen Krimi auch in Pfaffenhofen...

1 Bild

Kreisbücherei: Poetry Slam

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Das Literaturformat Poetry Slam ist in aller Munde. Worum es dabei geht: Dichter und Autoren, die mit ihren selbstverfassten Texten in einem Wettbewerb gegeneinander antreten. Wer am Ende gewinnt, bestimmt einzig und allein das Publikum. Am 31.03. bringen wir zusammen mit Moderator Pascal Simon das Format für Jung und Alt in die Kreisbücherei. Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51, Fr, 31.03.17, 19.00 - 21.00 Uhr 4 €

4 Bilder

„Tag der Muttersprache“ mit Vorlesestunde und Lesung kam gut an

Zum ersten Mal gab es in Pfaffenhofen zwei Veranstaltungen zum internationalen Tag der Muttersprache, der am 21. Februar begangen wird, und die Resonanz war durchweg positiv. Am Nachmittag lauschten in der Stadtbücherei im Haus der Begegnung etliche Mädchen und Buben den Geschichten in verschiedenen Sprachen. Am Abend folgte im Theatersaal eine Lesung von Marko Dinic. Die Mitarbeiterinnen der städtischen...

2 Bilder

2 Veranstaltungen zum „Tag der Muttersprache“ am 21. Februar

Am internationalen Tag der Muttersprache, der am 21. Februar begangen wird, lädt die Integrationsstelle im Pfaffenhofener Rathaus alle interessierten Kinder und Erwachsenen bei freiem Eintritt zu zwei Veranstaltungen ein. Für Kinder ab vier Jahren werden an diesem Nachmittag von 15.30 bis 17 Uhr in der Stadtbücherei im Haus der Begegnung Geschichten in verschiedenen Sprachen vorgelesen. Geplant sind Geschichten in...

4 Bilder

Zum „Tag der Muttersprache“ am 21. Februar: Mehrsprachige Vorlesestunde und Lesung im Haus der Begegnung

In Pfaffenhofen gibt es neben dem Deutschen und dem Bairischen über 90 Muttersprachen! Die Menschen, die hier leben, stammen aus fast 100 verschiedenen Ländern und sie sprechen 90 unterschiedliche Sprachen und Dialekte. Ein guter Grund für die Integrationsstelle im Pfaffenhofener Rathaus, am internationalen Tag der Muttersprache, der am 21. Februar begangen wird, Kinder und Erwachsene bei freiem Eintritt zu zwei...

2 Bilder

Brezenrunde Bayerischer Poeten- & Belletristik-Verlag

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Die Gründer des Bayerischer Poeten- & Belletristik-Verlags Dominik Neumayr und Gerhard Trautmannsberger lesen aus Ihren Werken. Außerdem erzählen Sie über die Idee für und die Schwierigkeiten bei der Verlagsgründung. Dazu gibt es wie immer Kaffee und Brezen. Eintritt frei.

1 Bild

vhs-Förderkreis für Volksmusik präsentiert: Lesung mit Musik

Pfaffenhofen: Rathaussaal | Heitere Verse, lustige Geschichten, originelle Lieder sowie schwungvolle Musikstücke garantieren der Pichler Zwoag´sang, die Pfaffenhofener Klarinettenmusi und das Duo Kontrabaß. Franz Rubey, Günther und Barbara Hausner tragen mit mundartlichen Texten zum Gelingen des Abends bei. Rathaussaal Pfaffenhofen, Beginn 19.00 Uhr der Eintritt ist frei

2 Bilder

LesungSchreibwerkstatt Salamander: Tugend vom Rande

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | In der Regensburger Schreibwerkstatt Salamander schnitzen und feilen Schreibwütige seit nunmehr 20 Jahren an Texten aller Längen und Ausprägungen. Kurzgeschichten, Fragmentarisches, Gedichte! Die bekanntesten ehemaligen Mitglieder sind Johann Reißer, Lutz-Stipendiat 2016 und Roland Scheerer, bekannt als Lyriker und Romanautor, außerdem als Verfasser von Kommentaren für den Pfaffenhofener. An diesem Abend lesen: Birgit...

2 Bilder

„Gefährliche Empfehlungen“: Tom Hillenbrand liest am 16. März in Pfaffenhofen

„Gefährliche Empfehlungen“, der neue Roman des Spiegel-Bestsellerautors Tom Hillenbrand, hat vor wenigen Tagen seine Buchpremiere in Luxemburg gefeiert. Schon im März stellt der Autor seinen kulinarischen Krimi auch in Pfaffenhofen vor: Am Donnerstag, 16. März, um 20 Uhr liest er auf der Pfaffenhofener Lesebühne im Theatersaal im Haus der Begegnung. Frankreichs legendärer Gastroführer „Guide Gabin“ lädt zu einem...

3 Bilder

Lyrik-Lesung in der Kreisbücherei

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Lyrik-Lesung mit Roland Scheerer, Gwydion Enbarr und Pascal Simon 2 Lehrer, 2 Slam Poeten, 3 Musiker, 3 Autoren, 3 Lyriker und ein Cello - 3 Menschen, die ihre Gedichte vortragen, begleitet von Jos Svyati einem Ein-Mann-Cello-Ensemble. Kreisbücherei, Scheyerer Straße 51, Pfaffenhofen Fr, 20.01.17, 19.00 - 21.00 Uhr Eintritt frei!

1 Bild

Brezenrunde in der Kreisbücherei: Autoren lesen

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Die Brezenrunde findet jeweils am ersten Samstag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr in der Kreisbücherei statt. Autoren aus der Region lesen aus ihren eigenen Werken. Der Eintritt ist frei. Zusätzlich gibt es Kaffee und die namensgebenden Brezen. Termine bis Mai 2017: 07.01., 04.02., 04.03., 01.04. und 06.05.

2 Bilder

Brezenrunde im Januar: Ingolstädter Autoren: Susanne Feiner & Jens Rohrer

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Susanne Feiner ist Autorin von fünf Kinderbüchern, zwei Theaterstücken und einem Kurzgeschichtenband. Dieser ist auch ihre letzte Veröffentlichung (2016): Das Schicksal duscht. Homepage: Feiner Schreiben Jens Rohrer ist bekannt als der "Che Guevara der Ingolstädter Literaturszene" wegen seinen Guerilla-Lesungen - am Schnapsregal, im Fischrestaurant, im Krankenhaus oder im Museum. Bei uns liest er angekündigt vor...

1 Bild

Lesung Schreibwerkstatt Salamander: Tugend vom Rande

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | In der Regensburger Schreibwerkstatt Salamander schnitzen und feilen Schreibwütige seit nunmehr 20 Jahren an Texten aller Längen und Ausprägungen. Kurzgeschichten, Fragmentarisches, Gedichte! Das bekannteste ehemalige Mitglied ist Johann Reißer, Lutz-Stipendiat 2016 An diesem Abend lesen: Birgit Bockschweiger, Lucia Goldbach, Thomas Jahnke, Markus Libbert, Daniel Rimsl und Nikolas Ramon Wollentarski Musikalische...

2 Bilder

Lyrik in der Kreisbücherei: Gwydion Enbarr und Roland Scheerer

Pfaffenhofen: Kreisbücherei | Lyrik-Lesung von und mit: Gwydion Enbarr, Regensburg Musiker und Autor Veröffentlichungen: IchReflexionen, Blicke aus dem Licht der Nacht, Gedanken und Erkenntnisse Roland Scheerer, Wolnzach Erzähler, Lyriker, Hörspielmacher, Träger des Bayerisch-Schwäbischen Literaturpreises, Autor Veröffentlichungen: Die Ilm Tagebücher, Die Welt ohne Bleiziffer Musikalische Begleitung: Jos...

2 Bilder

Michael Lerchenberg liest „Ludwig Thoma – ein schwieriger Bayer“

Einige Karten sind für die letzte Veranstaltung der Pfaffenhofener Lesebühne noch zu haben. Michael Lerchenberg liest am Freitagabend, 11. November, Texte von Ludwig Thoma. Lerchenbergs „Theater am Tisch“ präsentiert mit Ludwig Thoma den wohl größten Literaten Bayerns zwischen Königreich und Weimarer Republik. In Hochsprache und Dialekt hat der brillante Satiriker den Mächtigen seiner Zeit „heimgeleuchtet“. Ausschnitte...