Internationaler Kulturverein

1 Bild

Integrationsstelle leistet wertvolle Arbeit - Internationaler Kulturverein warnt vor Stellenkürzung

Die Planung der Interkulturellen und Interreligiösen Tage 2018 und aktuelle Berichte aus dem Vorstand standen im Mittelpunkt der Beiratssitzung des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (IKVP). Ein wichtiges Thema des Abends war die Zukunft der städtischen Integrationsstelle, die womöglich von 2,5 auf 1,5 Stellen reduziert wird. Die Sitzung fand erstmals im Zentrum für Berufs- und Familienförderung, dem ehemaligen...

1 Bild

Märchen erzählen für Erwachsene

Pfaffenhofen: Seniorenbüro | Jeder kennt Märchen, denn sie gibt es auf der ganzen Welt. In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Kulturverein und Monika Schratt laden wir Sie ein, gemeinsam in die Welt der Märchen einzutauchen. Einfach nur zuhören oder selbst erzählen, wir freuen uns auf Sie. Eintritt frei, Anmeldung unter m.schratt@web.de oder im Seniorenbüro.

Ausstellung "Die Kunst deines Nachbarn"

Pfaffenhofen an der Ilm: Städtische Galerie im Haus der Begegnung | Im Rahmen der interkulturellen und interreligiösen Wochen des internationalen Kulturvereins findet im Zeitraum vom 21. April bis zum 13. Mai die Ausstellung "Die Kunst deines Nachbarn" statt. Die Vernissage beginnt am Freitag, den 20. April, um 19:30 Uhr. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Städtischen Galerie besichtigt werden. Die Öffnungszeiten der Städtischen Galerie sind: Montag bis Freitag von 9 bis...

13 Bilder

Beeindruckendes Friedensgebet und Segnung „Baum der Religionen“

Es war beeindruckend und bewegend und es hatte auch einen höchst politischen Aspekt: Das erste gemeinsame Friedensgebet der Religionsgemeinschaften in Pfaffenhofen fand jetzt am „Baum der Religionen“ im Bürgerpark statt. Der Internationale Kulturverein hatte dazu eingeladen und rund 200 Teilnehmer kamen. Die meisten von ihnen trugen sich zum Schluss auch in zwei Unterschriftenlisten ein, um zwei Aufrufe an die Abgeordneten...

2 Bilder

Aktuelle Projekte: Bau eines Brunnens in West-Kamerun

Die Menschen im Dorf Bagangte in West-Kamerun müssen kilometerlange Wege auf sich nehmen, um an frisches Wasser zu gelangen. Auch die Hygiene bleibt hier leider auf der Strecke. Ein Brunnen im Dorf verbessert die Lebensbedingung, da sich alle jederzeit mit sauberem Wasser versorgen können. Unser aktuelles Projekt umfasst den Bau eines Brunnens. Der Brunnen wurde bereits betoniert. Demnächst wird eine Pumpe installiert...

3 Bilder

Geplante Projekte: Sanierung Lehrerwohnung

In unserer Heimat Kamerun existiert keine staatliche Schulpflicht - Bildung kostet viel Geld. Sehr viele Familien leben unter dem Existenzminimum und können sich daher Bildung nicht leisten! Im landwirtschaftlich geprägten Süden des Landes schicken Eltern ihre Kinder auf das Feld um Feldarbeit zu verrichten, damit die Familie ernährt werden kann. Mehr als 30 Prozent der dort lebenden Menschen sind daher...

2 Bilder

Friedensgebet und Segnung „Baum der Religionen“

Zu einem Friedensgebet mit Segnung des „Baumes der Religionen“ lädt der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen am Dienstag, 27. Juni um 18 Uhr in den Bürgerpark ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Asylbewerber, die aus Kriegsgebieten geflohen sind und über die Situation in ihrer Heimat und die Gründe für ihre Flucht berichten. Der Internationale Kulturverein hat die Patenschaft für einen „Baum der Religionen“...

1 Bild

Friedensgebet und Segnung am "Baum der Religionen"

Pfaffenhofen: Bürgerpark | Zu einem Friedensgebet mit Segnung des „Baumes der Religionen“ lädt der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen am Dienstag, 27. Juni um 18 Uhr in den Bürgerpark ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Asylbewerber, die aus Kriegsgebieten geflohen sind und über die Situation in ihrer Heimat und die Gründe für ihre Flucht berichten. Der Internationale Kulturverein hat die Patenschaft für einen „Baum der Religionen“...

6 Bilder

Internationaler Kulturverein: Rückblick auf starke Leistungen und Aussicht auf große Herausforderungen

Interkulturelle und interreligiöse Arbeit sowie Integration hat sich der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen seit seiner Gründung im Jahr 2009 auf seine Fahnen geschrieben. Er versteht sich als Interessenvertretung der hier lebenden Migranten und leistet seit fünf Jahren mit seinem AK Asyl und vielen ehrenamtlichen Asylhelfern wertvolle Flüchtlingsarbeit. Mit dem Abebben der Flüchtlingswelle, so erklärte der Vorsitzende...

2 Bilder

Neuwahlen beim Internationalen Kulturverein

Sepp Steinbüchler führt auch in den nächsten zwei Jahren den Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen. In der Mitgliederversammlung am Dienstagabend im Hofbergsaal wurde er einstimmig in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Bei den Stellvertretern allerdings gibt es zwei neue Gesichter: Nachdem Hans-Günter Gessler und Manfred Büttner nicht mehr kandidiert hatten, wurden Jasmina Naguib Agha und Temel Can neu in den...

8 Bilder

Neujahrsempfang der Religionen: Flüchtlingsbeauftragter fordert „Begegnung auf Augenhöhe“ und „Brückenbauen“

„Flüchtlinge und Asylbewerber. Aufgaben, Herausforderungen und Perspektiven für Religionsgemeinschaften und Kommunen in der heutigen Gesellschaft“ – unter dieses Thema stellte die Katholische Stadtpfarrei St. Johannes Baptist ihren diesjährigen Neujahrsempfang der Religionen. Pastoralreferent Sepp Steinbüchler als Beauftragter für den Interreligiösen Dialog konnte dazu am Freitagabend Vertreter der verschiedenen...

1 Bild

Internationaler Kulturverein eröffnet Anlaufstelle für Flüchtlinge und Ehrenamtliche

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen hat eine Anlaufstelle, vor allem für seinen Arbeitskreis Asyl, eingerichtet. Im ehemaligen Rot-Kreuz-Haus an der Ecke Rot-Kreuz-Straße/Kapellenweg hat der Verein ein Büro eingerichtet, in dem Gabi Dettke, die Leiterin des AK Asyl, jetzt regelmäßige Sprechstunden anbietet. Im ersten Stock des Zentrums für Berufs- und Familienförderung, in dem u.a. auch der MTV Pfaffenhofen seine...

1 Bild

Rückblick und Ausschau beim Internationalen Kulturverein

Seit seiner Gründung im Jahr 2009 versteht sich der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen als Interessenvertretung der hier lebenden Migranten. Interkulturelle und interreligiöse Arbeit sowie Integration hat er sich auf seine Fahnen geschrieben. Angesichts steigender Flüchtlingszahlen wurde 2012 der AK Asyl als Arbeitskreis im Kulturverein gegründet. Und mit der Flüchtlingswelle 2015, so berichtete der Vorsitzende Sepp...

1 Bild

Pfaffenhofener AK Asyl braucht Verstärkung

Ehrenamtliche Helfer dringend gesucht Der AK Asyl im Internationalen Kulturverein Pfaffenhofen braucht dringend Verstärkung. Die Zahl der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich um die dezentral in 14 verschiedenen Wohnungen und Häusern in der Stadt untergebrachten Flüchtlinge kümmern, reicht nicht mehr aus. Manche Ehrenamtliche sind sehr engagiert, aber manche brauchen unbedingt Entlastung. Mehrere frühere Helfer...

1 Bild

Gebet und Meditation im Christentum und Buddhismus

Pfaffenhofen: Festsaal des Rathauses | „Gebet und Meditation im Christentum und Buddhismus“ heißt die letzte große Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen und Interreligiösen Tage 2016 des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen. Professor Dr. Stefan Bauberger von der philosophisch-theologischen Ordenshochschule München spricht am 13. Oktober ab 19.30 Uhr im Festsaal des Rathauses. Im Anschluss stellen sich verschiedene Pfaffenhofener Gebets- und...

1 Bild

AK Asyl braucht Verstärkung: Ehrenamtliche Mitarbeiter in Pfaffenhofen gesucht!

Die Asylhelfer in Pfaffenhofen brauchen Verstärkung: Der AK Asyl im Internationalen Kulturverein sucht dringend neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „In den letzten Monaten haben wir kaum noch neue Mitarbeiter gefunden, die ausscheidende ersetzen oder neue Aufgaben übernehmen könnten. Wenn jetzt neue Asylbewerber nach Pfaffenhofen kommen, haben wir keine Betreuer“, erklärt Gabi Dettke, die Leiterin des AK...

10 Bilder

Interkulturelle und Interreligiöse Tage 2016: „Bavaturka“ als Höhepunkt gleich zum Auftakt

Eine Reihe vielversprechender Einzelveranstaltungen stehen auf dem Programm der Interkulturellen und Interreligiösen Tage 2016 in Pfaffenhofen. Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen e.V. (IKVP) lädt dazu in Zusammenarbeit mit mehreren Mitveranstaltern ab April alle Interessierten ein. Mit Musik und Kunst, Filmen und Vorträgen sowie internationalen Begegnungen und Moschee-Führungen haben die Interkulturellen Tage...

1 Bild

Interkultureller Filmabend: "Neuland"

Pfaffenhofen: CineradoPlex | Filmabend im Rahmen der Interkulturellen und Interreligiösen Tage 2016 Anschließend Möglichkeit zur Gesprächsrunde mit Peter Dorn Eintritt 6,50 € In dem preisgekrönten Dokumentarfilm von Anna Thommen begleitete die Regisseurin zwei Jahre eine sogenannte Integrations-und Berufswahlklasse der Stadt Basel. Jugendliche Migranten im Alter von 16 bis 20 Jahren sollen dort Deutsch lernen und auf ein mögliches Leben in der...

1 Bild

Sparda-Bank spendet 5.000 Euro für Integrations- und Flüchtlingsarbeit

Die Integrations- und Flüchtlingsarbeit des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen unterstützt die Sparda-Bank mit 5.000 Euro. Nachdem Hermann Klement, der Leiter der Sparda-Bank-Geschäftsstelle Pfaffenhofen, bereits 5.000 Euro an den Verein „Familien in Not“ übergeben hatte, überreichte er jetzt die gleiche Summe an den Vorsitzenden des Internationalen Kulturvereins, Sepp Steinbüchler. Das Geld stammt aus dem Etat...

1 Bild

„Teilen macht froh!“

„Teilen macht froh!“ Unter diesem Motto haben die Mädchen und Buben des Pfaffenhofener Pfarrkindergartens St. Michael das Martinsfest gefeiert. Dabei haben die Kinder das Martinsbrot geteilt und die Erwachsenen haben Geld für die Asylarbeit des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen gespendet. 550 Euro konnten Kita-Leiterin Christine Klaus und die Kinder jetzt an die Vertreter des Kulturvereins übergeben.

1 Bild

Neue Anlaufstelle und viele Aktivitäten beim Internationalen Kulturverein

„Sich neu verstehen lernen“: Unter dieses Motto stellt der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen seine Interkulturellen und Interreligiösen Tage 2016. Dabei wird es diesmal keine geballte Veranstaltungsreihe über wenige Wochen geben, sondern die Termine werden übers Jahr verteilt – allerdings mit einem Schwerpunkt in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten. Neben einem Ausblick auf das interkulturelle Programm des...

4 Bilder

Internationaler Kulturverein Pfaffenhofen e. V. (IKVP): Interkulturelle und interreligiöse Arbeit für ein besseres Miteinander

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen e. V. (IKVP) setzt sich für die Anerkennung der gesellschaftlichen Realität ein, dass die Bundesrepublik Deutschland längst ein Einwanderungsland geworden ist mit den entsprechenden Konsequenzen für das Bildungssystem, den Arbeits- und Wohnungsmarkt sowie die Sozialpolitik. Der Verein versteht sich sowohl als Interessenvertretung ausländischer Mitbürger wie als Vermittler...

1 Bild

Internationaler Kulturverein Pfaffenhofen: Mitgliederversammlung und Beiratssitzung

Pfaffenhofen: Katholisches Pfarrheim | Zur Mitgliederversammlung mit anschließender Beiratssitzung lädt der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen e. V. alle Mitglieder und Interessierten am Donnerstag, 12. November, ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im Katholischen Pfarrzentrum an der Scheyerer Straße 2. Auf der Tagesordnung stehen nach der Wahl von zwei Kassenprüfern u. a. Kurzberichte aus den Arbeitskreisen und Ländergruppen, außerdem eine Vorschau auf die...

2 Bilder

Vortrag "Verweigerte Gastfreundschaft? Deutschland und seine Flüchtlinge inmitten eines weltweiten Dramas"

Pfaffenhofen: Katholisches Pfarrheim | Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen (IKVP) und der Sachausschuss "Eine Welt" der katholischen Stadtpfarrei St. Johannes Baptist laden gemeinsam zu einem interessanten Vortragsabend ein. Referent ist Pater Frido Pflüger SJ, der Direktor des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes Deutschland. Angst vor einer großen Flüchtlingswelle erfasst Europa in den letzten Monaten. Allerdings berührt die weltweite Flucht- und...

"Kleines" Sommerfest - kleine Änderung

Der Arbeitskreis Asyl veranstaltet ein Picknick im InterKulturGarten Für Samstag, den 13. Juni 2015, war ab 14.00 Uhr ein kleines Sommerfest sowohl für Asylbewerber und Mitarbeiter des Arbeitskreises Asyl, als auch für Interessierte in Form eines formlosen Picknicks im Interkulturgarten in Pfaffenhofen geplant. Aus gegebenem Anlass (Demonstration von rechten Moschee-Gegnern bei der Moschee-Eröffnung)...