Hopfen

1 Bild

Das neue Bürgermagazin ist da!

Das neue PAF und DU-Bürgermagazin ist eine Doppelausgabe für die Monate August und September. Hier dreht sich alles um den Hopfen, der als das „grüne Gold“ das Landschaftsbild der Hallertau prägt. Zur Erntezeit im August/September gibt es viele schöne Feste rund um den Hopfen. Eines davon, das Hallertauer Hopfakranzlfest, findet am 10. September erstmals in Pfaffenhofen statt. Außerdem laden zwei Pfaffenhofener...

5 Bilder

Hopfen, das "grüne Gold" der Region

Allgegenwärtig und doch ganz besonders

5 Bilder

„Pfaffenhofener Hopfen“ als Exportgut: Die Entwicklung der Hopfenverarbeitung in Pfaffenhofen

Vor rund 150 Jahren begann sich der Hopfenanbau in der Stadt über den Eigenbedarf hinaus zu erweitern. Die Verleihung eines eigenen Siegels 1864 bedeutete den Start in eine 100 Jahre währende Epoche der Pfaffenhofener Hopfenwirtschaft, die ein interessantes Kapitel in der Wirtschaftsgeschichte der Stadt darstellt. Hopfenanbau zunächst nur in kleinem Rahmen Bis Mitte des 19. Jahrhunderts spielte der Hopfenanbau in...

2 Bilder

Anna Roßmeier aus Bachappen will auf den Hopfenthron

Wahl der Hopfenkönigin am 10. August in Wolnzach

4 Bilder

Josef Gratzl sammelt kiloweise „Hopfenspikes“ auf den Pfaffenhofener Straßen ein

Tausende von kleinen Drahtstücken, die nach der Hopfenernte als „Reifenkiller“ auf den Straßen liegen, sammelt Josef Gratzl aus Uttenhofen in diesen Tagen ein: Im Auftrag der Stadt Pfaffenhofen ist der findige Landmaschinenmechaniker mit seinem selbst gebauten Drahtsammelgerät wieder einmal in den Pfaffenhofener Ortsteilen unterwegs, um die „Hopfenspikes“ unschädlich zu machen. Fast 200 Kilometer Straßen in und um...

1 Bild

Im Lebensraum der Heidelerche

Geisenfeld: Kirche | Die Heidelerche (Lullula arborea) zählt in Bayern zu den vom Aussterben bedrohten Vogelarten (RLB 1), deutschlandweit wird sie auf der Vorwarnliste geführt (RLD V). Sie besiedeln hauptsächlich trockene Kiefernheidewälder mit größeren Lichtungen und ausgeprägten Waldrändern mit (sandigen) Trockenrasen, nicht zu dicht bewachsenen Brachflächen und einzelnen Büschen und Bäumen. Als Besonderheit im Landkreis Pfaffenhofen hat die...

Die medizinische Heilwirkung des Hopfens

Pfaffenhofen: Haus der Begegnung, Theatersaal | Hopfen dient seit hunderten von Jahren nicht nur zum Brauen von Bier sondern ist als "grünes Gold" auch als Heilpflanze in unserer traditionellen Medizin hoch geschätzt. Dabei entpuppt sich der Hopfen als echtes "medizinisches Multitalent": er hat eine mild sedierende und Schlaf fördernde Wirkung, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften und wirkt anregend auf die Magensaftsekretion bzw. Verdauung. Aktuelle weltweite...

4 Bilder

„Wen der Hopfen einmal gekratzt hat, den lässt er nicht mehr los“

– gerade in den Sommermonaten entfaltet die Hallertau wieder ihren ganz besonderen Charme. Das „grüne Gold“ rankt die Stangen empor und prägt auf unverwechselbare Weise das Landschaftsbild, im August wird mit dem sogenannten „Hopfazupfa“ die Ernte eingebracht und die kahlen Stangen kündigen den Herbst an. Pfaffenhofen ist ein Zentrum des Hallertauer Hopfenanbaus. Seit dem 19. Jahrhundert prägt die Pflanze, die auf den...