Hochwasserschutz

6 Bilder

Stadtwerke proben Stromausfall bei Hochwasserkatastrophe

Den Ernst fall probten jetzt die Stadtwerke Pfaffenhofen auf ihrem Betriebsgelände. Dabei wurde ein Stromausfall bei Hochwasser simuliert. Innerhalb kürzester Zeit stellte das Kommunal-unternehmen die Versorgung auf ein Notstromaggregat um. Das ist ein recht unscheinbarer grauer Kasten, kaum größer als ein Sideboard. Etwa zwei Meter breit, einen Meter tief und einen Meter fünfzig hoch, liefert das Aggregat Strom für die...

1 Bild

Flutgraben wird wiederhergestellt und modernisiert

Der Flutgraben wurde beim Hochwasser im Juni 2013 stark beschädigt. Jetzt soll er nicht nur wiederhergestellt, sondern auch modernisiert werden. Für das Teilstück, das im Bereich des künftigen Bürgerparks liegt, beschloss der Stadtrat in seiner letzten Sitzung zudem eine höherwertige Gestaltung und optische Aufwertung. Das beauftragte Ingenieurbüro Goldbrunner stellte in der Stadtratssitzung die Entwurfsplanung für die...

3 Bilder

Sanierung der Ilmdeiche bei Förnbach

Beim Hochwasser im Juni 2013 hat sich gezeigt, dass die Deiche entlang der Ilm bei Förnbach dringend saniert werden müssen. Im Sinne der Anlieger hat sich die Stadt Pfaffenhofen beim zuständigen Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt für eine baldige Sanierung eingesetzt – und dies auch mit Erfolg. Wie das Wasserwirtschaftsamt jetzt mitteilt, soll möglichst noch in diesem Jahr, wenn es die Witterung zulässt, mit der Sanierung...

4 Bilder

Weitere Maßnahme für Hochwasserschutz

Regenrückhaltung im Kanalnetz Die Kanalbauarbeiten in der Wannersperger Straße haben begonnen, womit eine weitere Maßnahme für die Hochwasservorsorge im Kanalnetz umgesetzt wird. Durch die Regenrückhaltung im Kanal wird der Regenabfluss verringert und somit die Gefahr einer Überschwemmung im Stadtgebiet minimiert.

4 Bilder

Juni-Hochwasser hinterlässt Spuren

Nach vielen Sofortmaßnahmen plant die Stadt Pfaffenhofen auch langfristigen Hochwasserschutz

3 Bilder

Sulzbach - Beruhigender Hochwasserschutz

Pfaffenhofen: Hohenwarter Straße | Vor 10 Jahren wurden im Baugebiet Doderhof die Erschließungsarbeiten abgeschlossen. Für den Hochwasserschutz der Mozartstraße und der Hohenwarter Straße wurde am oberen westlichen Rand von Sulzbach ein Damm mit einer Höhe von 4,5 m und unten an der Hohenwarter Straße ein Regenrückhaltebecken für das neue Baugebiet realisiert. Mit einem Fassungsvermögen von 22.000 m³ ist die Anlage auf ein Jahrhunderthochwasser ausgelegt und...