Stadtwerke rüsten Streufahrzeug zur Straßenreinigung um

Kehrmaschine reinigt das Betriebsgelände
Kurz vor dem Faschingskehraus bereiten auch die Stadtwerke Pfaffenhofen ihre Besen vor. Allerdings nicht am Stiel, sondern an einem beweglichen, hydraulisch gesteuerten Gestänge. Damit rüstet die Kfz.-Werkstatt des Kommunalunternehmens momentan eines der vier Allzweck-fahrzeuge für Rad- und Gehwege um. Die Mechaniker montieren die Kehrmaschine und den entsprechenden Aufbau, in dem der Straßenkehricht gesammelt wird. 1,6 Kubikmeter Dreck passen in diesen Behälter. Die drei weiteren Kleinlaster der Marke Hansa bleiben für Einsätze gegen Eis und Schnee gerüstet. Denn auch wenn tagsüber gelegentlich schon recht frühlingshaft die Sonne lacht, kommt der Frost in der Nacht immer wieder – und damit auch die Gefahr von Straßenglätte.

Nicht nur im Frontbereich, auch im Heck des Allzweckfahrzeuges werden Besen montiert, die den Schmutz des bisherigen Winters aus der Straßenrinne in die Mitte des Weges bewegen. Später im Lauf der Jahreszeiten kann ein spezieller Wildkrautbesen sogar Unkraut entfernen, das zwischen den Rinnsteinen wächst. Sobald die Heck-Kehrmaschine den Schmutz eingefangen hat, gelangt der Dreck über den Saugmund in den Saugrüssel. Dieser dicke Schlauch wird innen befeuchtet, um den Verschleiß zu minimieren. Eine Turbine im Abfallbehälter sorgt für Unterdruck, der den Dreck von der Straße wegsaugt: „Das ist das gleiche Prinzip wie bei einem Staubsauger im Haushalt“, erklärt Peter Krause, der Leiter der Kfz.-Werkstatt der Stadtwerke.

„Wir starten jetzt mit der Straßenreinigung im gesamten Stadtgebiet. Unter Schnee und Eis ist einiges liegen geblieben. In der Innenstadt legen wir los, danach kommt das Gebiet an der Moosburger Straße dran.“ Stefan Maier, Teamleiter Stadtservice, lacht: „Wir werden das gesamte Stadtgebiet im Uhrzeigersinn abfahren, von innen nach außen. Damit die Straßen und Wege wieder so sauber werden wie vor dem Winter.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.