Stadtwerke finden Hanf im Verkehrskreisel am Kuglhof

Winzige Hanfpflanzen wachsen hier auf dem Verkehrskreisel
Der Teamleiter der Gärtner bei den Stadtwerken Pfaffenhofen musste zweimal hinsehen – doch dann stand für Mario Dietrich fest: Was hier wächst, ist Hanf. An die 5.000 Keimlinge fand Dietrich auf dem Kreisverkehr am Kuglhof, ästhetisch ansprechend zwischen den vielen anderen Zierpflanzen platziert. „Hier hat wohl jemand unseren Aufruf zur Bürgerbeteiligung an der Natur in Pfaffenhofen durch Grünanlagen-Patenschaften sehr wörtlich genommen,“ dachte sich der oberste Stadtgärtner. Freilich ist Hanf keine Pflanze wie jede andere, manche Züchtung enthält den berauschenden Wirkstoff THC. Daraus kann man Marihuana gewinnen, das optisch vom harmlosen Nutzhanf nicht zu unterscheiden ist. Auch wenn die Keimlinge im Verkehrskreisel noch viel zu klein waren, um irgendeine potentielle Wirkung zu entfalten, fackelte Mario Dietrich nicht lange und ließ die Pflanzen entfernen. Das war relativ einfach, denn der oder die Unbekannte hat die Samen sorgsam an die von den Stadtwerken professionell gesetzten Pflanzmuster angepasst. Dabei hat die Person nicht nur gestalterisches, sondern auch botanisches Geschick bewiesen. Mario Dietrich fällt auf, dass die Keimlinge genau zum richtigen Zeitpunkt gesät wurden. Ordnungsgemäß verständigt er auch die Polizei. Die sieht keinen Grund für eine Strafverfolgung. Schließlich sind die Keimlinge noch winzig klein und hätten gar keine Wirkung haben können. „Eine Analyse dieser Keimlinge wäre unverhältnismäßig. Außerdem wären so viele Marihuanasamen wohl sehr teuer gewesen,“ so Polizeisprecher Ulrich Pöpsel gegenüber den Stadtwerken. Gegen unbekannt ermittelt wird in dieser Sache also nicht. Mario Dietrich allerdings wüsste gern, welcher grüne Daumen hier aktiv war: „Wir suchen immer wieder talentierten Nachwuchs. Der Guerillagärtner kann sich ruhig bei uns bewerben.“ Diese Haltung rief dann sogar Antenne Bayern auf den Plan. Jetzt weiß man im ganzen Freistaat, dass die kleine Gartenschau Natur in Pfaffenhofen die gesamte Stadt zum Blühen bringt und manch kuriose Blüte treibt. Und dass der Verkehrskreisel am Einfallstor der schönen Stadt ein ganz besonderer ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.