Gesplittete Abwassergebühr: Bis 30.09. Erhebungsbögen an Stadtwerke zurücksenden

Im Erhebungsbogen können die Bürger eventuelle Änderungen an ihren Grundstücken eintragen
Vor acht Wochen haben die Stadtwerke Erhebungsbögen an alle Grundstückseigentümer in Pfaffenhofen verschickt. Anlass für diese großangelegte Aktion ist die gesplittete Abwassergebühr, die 2018 eingeführt wird. Die gesplittete Abwassergebühr unterscheidet künftig zwischen Schmutz- und Niederschlagswasser. Die Angaben aus den Erhebungsbögen sind die Grundlage für die Höhe der künftigen Gebühren für Niederschlagswasser. Deshalb ist es sehr wichtig, dass alle Grundstückseigentümer die Änderungen auf ihren Erhebungsbögen rechtzeitig vor dem 30.09.2017 an die Stadtwerke zurückschicken. Das Kommunalunternehmen möchte alle Bürger daran erinnern, die aktuellen Daten vor dem Stichtag einzureichen. Falls ein Erhebungsbogen später eintrifft, werden die Änderungen erst ab dem Jahr 2019 berücksichtigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.