Arlmühle aus der Froststarre erwacht

Dicke Eisschicht am Wehr der Arlmühle
Es war ein reizvoller Anblick: Große, pittoreske Eiszapfen am Schaufelrad, erstarrte Wasserkaskaden hingen auch an der Wehranlage der Arlmühle. Jetzt ist das Wasserkraftwerk an der Ilm aus seiner naturbedingten Winterstarre erwacht und liefert nach zwei Wochen Dauerfrost wieder sauberen Strom. Um das Schaufelrad aus Holz vor Schäden durch Eisschollen zu schützen, hatten die Stadtwerke Pfaffenhofen die Anlage vorübergehend außer Betrieb gesetzt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.