Neun-Punkte-Wochenende Bericht 1/3: FCT Damen ebnen den Weg zum Titel in der Frauen Freizeitliga

Ein Neun-Punkte-Wochenende konnte der FC Tegernbach am vergangenen Wochenende einfahren. Grund genug, die jeweiligen Spiele etwas genauer zu beleuchten. Im ersten Teil des Berichts schildern wir den 4:2-Sieg der FCT Damen gegen den SV Geroldshausen II.

Der Auftrag der Tegernbacher Damen war klar: Mit weiteren drei Punkten wollten sie am vergangenen Sonntag den Abstand auf den FC Geisenfeld II (spielfrei) ausbauen.

Dieses Unterfangen gingen die FCT Damen auch von Beginn an mit Nachdruck an: Ab der 1. Spielminute übernahm der Tabellenführer das Kommando, wenngleich auch einige Fehlpässe immer wieder Einzug fanden. In der Folge schaltete der FCT allerdings einen Gang höher - und schon klingelte es ein erstes Mal: Torjägerin Laura Plöckl wurde im Strafraum mustergültig bedient und musste aus rund fünf Metern nur noch am Torwart vorbei einschießen (7.). Das Spiel flachte ab Minute zehn etwas ab, der FCT blieb aber weiterhin am Drücker: Magdalena Mair übernahm bei einem Siebenmeter die Verantwortung und brachte das Leder ohne Chance des Gästekeepers im Tor unter (37.). Zuvor war eine Tegernbacher Spielerin regelwidrig im Strafraum gestoppt worden. Das 2:0 war auch der Pausenstand. Nach dem Pausentee ließen die FCT Damen weiterhin nichts anbrennen: Paula Schätz (56.) und Magdalena Mair (70.) erhöhten für den FCT auf vier Tore und machte somit bereits frühzeitig den nächsten Tegernbacher Sieg fix. Da konnten auch die beiden Tore des SV Geroldshausen II (3:1, 60. und 4:2, 76.) zum 4:2-Endstand nichts mehr daran ändern. Vielen Dank an die wieder zahlreich erschienenen Fans der FCT Damen, die dem Wind und dem Wetter trotzten und mit einem tollen Spiel belohnt wurden.

Bei noch verbleibenden drei Spieltagen (für die FCT Damen: 2 Spiele, 1 Mal spielfrei) und einer abgesagten Partie (ironischerweise gegen den Zweitplatzierten FC Geisenfeld II), dessen Ausgang derzeit beim Sportgericht verhandelt wird (drei Punkte für den FCT oder Nachholspiel), kann eben benannter FC Geisenfeld II maximal noch mit den FCT Damen gleich ziehen (bei derzeit erheblich besseren Torverhältnis für die FCT Damen. Am kommenden Sonntag steht das nächste Auswärtsspiel in Dörndorf/Bitz an (Anpfiff: 15:00 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.