Neugestaltung ist in vollem Gange: Spielplatz nicht mehr wiederzuerkennen

Seit etwa drei Wochen laufen die Neugestaltungsarbeiten am Spielplatz Gritschstraße/Wannersperger Straße, und die Spielfläche hat sich völlig gewandelt. Vom „alten“ Spielplatz ist nichts mehr zu erkennen. In großen Schritten geht es in Richtung Fertigstellung, und das ist auch den freiwilligen Helferinnen und Helfern aus der Nachbarschaft zu verdanken. Einige Anwohner, darunter auch etliche Kinder, helfen bei der Umgestaltung tatkräftig mit, und so waren am Aktionstag am vergangenen Samstag fast 20 fleißige Helfer (inklusive Kinder) mit am Werk.

Das Ergebnis dieses Mitmachtages kann sich sehen lassen. Sowohl der Kleinkinderbereich als auch das zentrale Spielgerät sind nahezu fertig. Auch der Stangenwald ist mittlerweile an seinem Platz befestigt, und die Sitzgruppen nehmen Form an.

Die Nutzer des künftigen Spielplatzes fiebern regelrecht der Fertigstellung entgegen. Doch bis dahin gibt es noch viel zu tun. So ist beispielsweise die Geländemodellierung noch nicht abgeschlossen, und auch die Fallschutzbereiche müssen noch entsprechend ausgeformt werden. Dennoch ist bis Mitte Dezember die Freigabe des neuen Spielplatzes geplant, sofern das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.