Insektenhotel auf dem Gartenschaugelände bezugsfertig

Auf dem Bild von links nach rechts: Bernhard Matschke, Hubert Grunwald, Herbert Wildmoser, liegend Willi Schwarzmeier (alle ehrenamtlich im Seniorenbüro tätig), Heidi Andre (Leitung Seniorenbüro), Walter Karl (Geschäftsführer Natur in Pfaffenhofen a.d. Ilm 2017 GmbH), Lisa Geisler (Mitarbeiterin Natur in Pfaffenhofen a.d. Ilm 2017 GmbH).
Das große Insektenhotel auf dem Gelände der Gartenschau wurde am 23. November aufgestellt und kann nun von seinen neuen Bewohnern bezogen werden. Gebaut wurde es von den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Städtischen Seniorenbüros Willi Schwarzmeier und Herbert Wildmoser. Unterstützt wurden sie dabei von der Ortsgruppe des Bund Naturschutz, die das Insektenhotel zusammen mit dem Seniorenbüro finanziert hat.
Besonders für die friedfertigen Wildbienen und -wespen, die immer mehr an Lebensraum verlieren, ist eine solche Brut- und Überwinterungshilfe ein wetterfester Unterschlupf, der mit seinen Niströhren einen guten Schutz für den Nachwuchs bietet. Aber auch für andere nützliche Insekten bietet das Hotel auf mehreren Etagen ein geschütztes Winterquartier.
Mit den unzähligen Pflanzen, Sträuchern und Bäumen auf dem Gartenschaugelände und der unmittelbaren Nähe zur Ilm, liegt das Insektenhotel in einer paradiesischen Umgebung – es bietet den kleinen Gästen sozusagen Vollpension.
Die Wohnstätte wird sicherlich bald viele Insekten anlocken und den Besuchern der Gartenschau nächstes Jahr einen Einblick in das Leben der Insekten in deren Staat ermöglichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.