Gesucht: die Stadtmeister 2017 an der Torwand

Siegerpokal Kinder 2016
Pfaffenhofen an der Ilm: Parkplatz Urban |

Am Sonntag, 1. Oktober 2017 ist es wieder soweit: der Jugendfußball Förderverein Pfaffenhofen e.V. baut dann für die Herbstdult wieder die Torwand von Sport Bauer auf und veranstaltet zum zweiten Mal die Stadtmeisterschaft im Torwandschießen. Mitmachen kann jeder – ob jung oder alt, Profi oder Amateur, männlich oder weiblich – auf dem Parkplatz des Kaufhauses Urban an der Löwenstraße.

Fast 150 Teilnehmer trugen sich im vergangenen Jahr in der Liste derer ein, die sich bei der ersten Austragung der Stadtmeisterschaft im Torwandschießen versuchten. Je dreimal rechts unten und links oben – man kennt das aus dem Fernsehen. Und dass es dort aus der Sicht des bequemen Sessels leichter aussieht als es in Wirklichkeit ist, das musste ein großer Teil der Schützen mehr oder weniger leidvoll erfahren. "Ich war froh, dass ich überhaupt die Torwand getroffen habe", freute sich eine Teilnehmerin im vergangenen Jahr. Etwa knapp die Hälfte derer, die sich trauten, konnte überhaupt mindestens einen Wertungstreffer erzielen.

In drei Altersgruppen (Kinder: 2007 und jünger; Jugendliche: 2001 bis 2006; Erwachsene: 2000 und älter) werden die Meisterschützen ermittelt. Die Sieger und Stockerl-Platzierten werden natürlich wieder Pokale als Erinnerung an ihren sportlichen Erfolg erhalten, unter allen Teilnehmern werden zudem Preise wie Fußbälle oder Einkaufsgutscheine verlost.
Beginn am Dult-Sonntag, 1.10.2017 ist um 10 Uhr; der Wettbewerb dauert bis 16.30 Uhr, im Anschluss gibt es die Siegerehrung und die Preisverlosungen. Die Teilnahme kostet für Kinder 2.00€, Jugendliche und Erwachsene zahlen 3.00€ je 6er-Schussstaffel. Kinder, die aktiv am Pfaffenhofener Kindergarten-Cup des Jugendfußball Fördervereins teilgenommen haben und im dort übergebenen Mannschaftstrikot zum Torwand-Stand kommen, erhalten eine Frei-Sequenz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.