FCT feiert erfolgreichen Saisonabschluss der Saison 2016/2017

Die letzten Spiele der Saison bestritten die Herrenmannschaften des FCT am vergangenen Sonntag bei hochsommerlichen Temperaturen. Danach wurde das Ende der erolgreichsten Saison in der FCT-Geschichte gebührend gefeiert.

FCT II kämpt tampfer gegen den TSV Reichertshofen II

Doch vor der Feier mussten die Resevler nochmal ran. Aufgrund von akkuten Spielermangel waren die FCTler ab Minute 1 nur mit neun Mann auf dem Spielfeld. Von vorneherein war klar, dass hier nicht viel zu holen sein würde, doch über die gesamten neuzig Minuten wehrte man sich tapfer. Zur Halbzeit musste man lediglich einen 2:0-Rückstand verbuchen. In der zweiten Mannschaft musste man dem ungleichen Kampf Tribut zollen, die Kräfte schwanden. Nach neunzig Minuten stand es 8:0 für den TSV Reichertshofen II. Hut ab vor der kämpferischen Leistung der neun tapferen Tegernbachern. Die Reserve konnte ja letztes Wochenende schon vorzeitig den Klassenerhalt feiern: In der Abschlusstabelle befindet sich der FCT II mit 21 Punkten und einem Torverhältnis von 24:73 auf Tabellenplatz 9.

FCT I krönt Saison mit drei Punkten und Platz 4

Bereits am vergangenen Wochenende konnte der FCT I schon vorzeitig den vierten Platz in der Kreisklasse sicher, das beste Ergebnis der ersten Mannschaft des FCT in der Vereinsgeschichte. Das letzte Spiel, zugleich das Abschiedsspiel von Benjamin Anikin, der den Verein verlässt, wollte die junge Truppe von Ignaz Seitle nochmals positiv für sich gestalten. Dabei legten sie los wie die Feuerwehr: Bereits in der sechsten Minute konnte der bestens aufgelegte Tom Mair den ersten Treffer für die in rot agierenden Tegernbacher markieren. Die Mannschaften neutralisierten sich in der Folge längere Zeit, mit leichtem Chancenplus auf Tegernbacher Seite. Trotzdem fiel der Ausgleich nach einer Unachtsamkeit in der 35. Spielminute. Nach einem Foul an Stefan Mair im Sechzehnmeterraum gab es nur eine richtige Entscheidung: Foulelfmeter für Tegernbach! Diesen verwandelte Benjamin Anikin zu seinem 18. und zugleich letzten Tor für die Tegernbacher sicher, zum 2:1 Halbzeitstand. Nach dem Pausentee war der Kräfteverschleiß beim Gastgeber dem TSV Reichertshofen I zunehmend spürbar. So war über große Teile des Spiels nur noch der FCT I am Drücker. Weitere Tore waren die Folge. Das 3:1 markierte Dominik Altendorf, als er den Ball in guter Position annehmen und durch einen satten und platzierten Schuss im Tor der Reichertshofener unterbringen konnte (54.). Das 4:1 und das 5:1 (65.,78.) besorgte Stefan Mair. Somit gewann der FCT I auch das vierte Spiel in Folge und kann stolz auf die beste Saison der Vereinsgeschichte zurückschauen und zusammen mit dem FCT II ein rauschende Saisonabschluss-Party feiern. Der FCT I befindet sich mit 43 Punkten und einem Torverhältnis von 71:54 auf Tabellenplatz 4.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.