FCT Bericht vom vergangenen Wochenende (09. April 2017)

Ein sonniges FCT-Fußballwochenende liegt hinter uns, jedoch mit mäßigem Erfolg für den FCT.

Spiel der FCT Damen abgesagt

Das Spiel FC Geisenfeld (D) gegen FC Tegernbach (D), das eigentlich am Samstagmittag stattfinden hätte sollen, wurde abgesagt. Grund dafür soll Spielermangel in den Reihen des FC Geisenfeld gewesen sein. Somit verabschieden sich die FCT Damen mit einem spielfreien Wochenende in die Osterferien.

FCT II unterliegt in Winden

Leider nichts zu holen gab es für die Reserve gegen den DJK Winden I. Bei herrlichen Frühlingstemperaturen und in Winden traditionell widrigen Platzbedingungen geriet die äußerst ersatzgeschwächte Truppe von Benjamin Menzel, bereits nach neun Minuten ins Hintertreffen, da der DJK Winden I mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss die Zeichen früh auf Sieg stellte. Einige Entlastungsangriffe konnten die Gäste aus Tegernbach aber, speziell in der ersten Halbzeit, vorbringen. So konnte Michael Cifarelli, schön freigespielt, nach 25 Spielminuten den Ausgleich erzielen. Lange hielt der Aufschwung der Tegernbacher aber nicht an: In der 30. und in der 37. Spielminute konnte der Gastgeber auf 3:1 stellen, dem gleichzeitigen Pausenstand. In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die Mannschaften über weite Strecken, wobei die Erste aus Winden die zwingenderen Torchancen hatte, die allesamt ungenutzt blieben. Lediglich vom Elfmeterpunkt konnte Keeper Gerrit Lindner überwunden werden (60., Endstand 4:1). Der Rumpftruppe vom Sonntag ist dennoch ein großes Kopliment zu machen, da sie im Teamverbund alles gegeben und nicht aufgesteckt hat. Der Blick richtet sich nun auf die kommenden Spiele, in denen man hoffentlich wieder mehr Personal vorweisen kann.

FCT I spielt wieder unentschieden


Zum zweiten Pflichtspiel 2017 musste die erste Mannschaft des FC Tegernbach „im Moos“ in Karlskron antreten. Mit Benny Anikin, Marco Schmid und dem immer noch verletzten Kapitän Flo Ostermair fehlten Trainer Ignaz Seitle wichtige Spieler. Eine erfreuliche Meldung gab es dennoch: Der zur Winterpause nach Tegernbach gewechselte Fabian Thönnessen feierte sein Pflichtspieldebüt. Zu Beginn der Begegnung bei sommerlichen 25°C kam der FCT mächtig unter Bedrängnis. Karlskron erspielte sich viele gute Möglichkeiten, oftmals durch lange Bälle aus der Abwehr eingeleitet. Nachdem die Anfangsoffensive der Hausherren überstanden war fand Tegernbach aber immer besser in das Spiel. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde Stefan Mair auf die Reise geschickt. Dieser konnte vom Torwart nur durch ein Foul am erfolgreichen Torabschluss im 16er gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jonas Edlhuber in der 20. Spielminute gewohnt sicher. Bis zur Halbzeit blieb die Partie ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten, jedoch fielen keine weiteren Tore mehr.

Die zweite Halbzeit begann mit einer umstrittenen Schiedsrichterentscheidung: Dominik Altendorf wäre nach einem Pass frei durch gewesen und hätte nur noch den Torwart vor sich gehabt, wurde jedoch wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen. Kurz danach führte eine Fehlerkette im Defensivverbund des FCT zum Ausgleich des SV Karlskron: Mehrere Spieler verpassten es den Ball im Strafraum zu klären, der Gegner bedankte sich und glich in der 53. Minute aus. Im Anschluss verflachte die Partie zunehmend, was natürlich auch den hohen Temperaturen geschuldet war. Karlskron hatte noch eine dicke Gelegenheit, aber der Stürmer traf freistehend aus fünf Metern das leere Tor nicht. Auf der anderen Seite spielte Tegernbach einige vielversprechende Konter nicht konsequent zu Ende und so blieb es beim leistungsgerechten 1:1.

Die nächsten Spiele

Am Osterwochenende stehen für die erste Mannschaft die nächsten zwei Partien an. Bereits am Ostersamstag ist der Tabellenletzte MTV Ingolstadt um 15 Uhr zu Gast in Tegernbach und am Montag geht es für das Nachholspiel zum Ersten nach Manching.

Die Zweite empfängt am Samstag um 13 Uhr die dritte Mannschaft des TSV Rohrbach und ist am Montag zu Gast bei der dritten Mannschaft des ST Scheyern, ebenfalls um 13 Uhr.

Die Damen gönnen sich ein spielfreies Osterwochenende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.