ECP Kleinstschüler Turniersieger in Ottobrunn

„Wir sind ein Team, was wollen wir? Gewinnen!“ Laute Jubelgesänge ertönten am Sonntag aus der Kabine des EC Pfaffenhofen beim Gastgeber ERSC Ottobrunn: die Kleinstschüler waren kaum zu halten und schrien ihre Freude über das gewonnene Freundschaftsturnier heraus.

Mit 8:5 gegen Fürstenfeldbruck, 2: 2 gegen Ottobrunn und 7:1 gegen Gebensbach sicherte sich die U10 des ECP den Turniersieg. Dabei sah es zu Anfang gar nicht so rosig aus: schnell lagen die mit vier Reihen spielenden Pfaffenhofener mit 0:3 gegen die Brucker zurück, ließen aber nicht locker und konnten das Spiel drehen. Auch gegen den Gastgeber musste der ECP-Goalie zweimal hinter sich greifen, bevor der Sturm der kleinen IceHogs selbst punkten konnte. Auch im dritten Spiel über 32 Minuten ließen die Pfaffenhofener zunächst dem Gegner den Vorzug, gingen dann aber selbst auf Torejagd, wobei sogar der vierten Reihe sehenswerte Treffer gelangen. Und so war den achtzehn 7- bis 9-Jährigen (darunter auch drei Mädchen) in der Kabine dann eben nach Singen zumute. Die nächste Kabinenfeier könnte am Samstag, den 25.11. steigen, wenn die U10 des ECP in Dachau zum Punkteturnier antreten muss.
Fotos: Tino Kamprath
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.