BLSV-Fortbildung im Sport für Ältere

Pfaffenhofen (rry) Mit einer speziellen Fortbildung will der Kreisverband des Bayerischen Landesssportverbandes (BLSV) in Zusammenarbeit mit dem BLSV-Sportbezirk Oberbayern Übungsleiter im Seniorensport schulen. Der eintägige Kurs mit acht Übungseinheiten findet am Samstag, 1. Juli, von 9 bis 16 Uhr im Bürgerhaus in Manching statt.
Neu, wirkungsvoll und lebensnah: Das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) will Menschen ab 60 Jahren zu mehr Bewegung anregen. Das Programm soll durch seinen präventiven Ansatz die Lebensqualität der Zielgruppe fördern. Eine Anerkennung bei den Krankenkassen im Rahmen des Qualitätssiegels „Sport pro Gesundheit“ ist geplant. In dieser Fortbildung erhalten die Übungsleiter das Rüstzeug und umfassende Materialien zur kompetenten Umsetzung des standardisierten Programms mit zwölf Unterrichtseinheiten.
Ziel ist es, den Alltag als Trainingsmöglichkeit zu erkennen und gezielte Trainingsanreize für Bewegung im Alltag zu setzen. Teilnahmevoraussetzungen sind eine Mitgliedschaft in einem dem BLSV angeschlossenen Sportverein sowie die Lizenz ÜL-B Sport in der Prävention oder vergleichbare Qualifikationen. Der Lehrgang mit den Referenten Elke Baumgärtner und BLSV-Kreisbildungsreferentin Susanne Langer wird auch als Lizenzverlängerung anerkannt. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 35 Euro. Eine Anmeldung ist bis 24. Juni über das QualiNET des BLSV möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.